Hauptversammlung 2021

Allgemeines

Download
Tagungsmappe SVS-Abend 2021
2021_Tagungsmappe.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.8 MB
Download
Präsentation der Hauptversammlung
Jahreshauptversammlung_2021.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.0 MB

SVS-Abend in der Stadthalle

In einem besonderen Rahmen fand am Wochenende der diesjährige SVS-Abend statt. In der Stadthalle trafen sich unter Einhaltung der Pandemie-Regelungen knapp 100 Mitglieder des Sportvereins zur Hauptversammlung mit anschließendem Ehrenamtsfest. Mit Gerhard Klöck, Matthias Stein und Gerhard Wank ernannte die SVS-Familie drei verdiente SVS’ler unter großem Applaus zu Ehrenmitgliedern. Der Vorsitzende Tobias Schumacher, sein Stellvertreter Martin Boschanowitsch und Geschäftsführerin Kerstin Scheffler sowie das gesamte Vorstandsteam wurden einstimmig wiedergewählt.

„Wir haben das Beste aus der Situation gemacht“

Zu Beginn konnte Tobias Schumacher neben den SVS-Mitgliedern auch die Sportkreis-Vorsitzende Margarete Lehmann, Bürgermeister-Stellvertreter Harald Niemann sowie Larissa Menssen und Dominique Drechsel von der Stadtverwaltung willkommen heißen. Mehrfach kam im Rahmen der Berichte die gute und konstruktive Zusammenarbeit mit Bürgermeister Hugger und seiner Rathaus-Mannschaft zur Sprache. Geschäftsführerin Kerstin Scheffler ging in ihren informativen Ausführungen auf die Mitgliederentwicklung ein. Erfreulicherweise hielten die SVS-Anhänger dem Verein auch während der schwierigen Zeit die Treue, so dass die Mitgliederzahl mit rund 1.050 konstant geblieben ist. Auch konnte für die Saison 2021/22 gemeinsam mit der Schillerschule wieder ein Freiwilliges Soziales Jahr angeboten werden: Jacqueline Schorzmann folgte im August auf Annika Busalt, bei der sich Scheffler ausdrücklich bedankte. Rund 70 Trainer und Betreuer, davon acht mit Lizenz, betreuen im SVS die rund 300 Kinder und Jugendlichen. Hinzu kommen weitere 70 ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den verschiedensten Funktionen.

Hauptkassierer Bernd Wibiral berichtete von einem eher ruhigeren Jahr 2020. Die finanzielle Entwicklung des SVS sei stabil, hinzu kommen Investitionen im vereinseigenen Manfred-Ulmer-Sportheim, das leider im letzten Jahr nur wenige Male vermietet werden konnte. Er kündigte an, im neuen Jahr das Thema Sponsoring ganz oben auf die Agenda zu setzen und bei den Spaichinger Unternehmen für die Unterstützung des Vereins zu werben. Die Kassenprüfer Thomas Schumacher und Simon Wißmann, die nach jahrelanger Tätigkeit ihr Amt abgaben, konnten Wibiral eine vorbildliche Kassenführung bescheinigen. Aus den Beiträgen der Spartenleiter spürten die Mitglieder, dass trotz der Pandemie zahlreiche Aktivitäten stattgefunden haben. Der Spartenleiter Fußball Patric Kollmar informierte über das neue Trainerteam bei den Aktiven sowie die Erfolge im Jugendbereich. Auch dankte er den Übungsleitern für ihren verantwortungsvollen Umgang mit Corona in den letzten eineinhalb Jahren. Mehrere Gruppen hätten zudem Online-Kurse angeboten. Kollmar kündigte an, die Sparte durch eine Zusammenlegung von Aufgaben in Kürze noch schlagkräftiger zu machen.

Heinrich Aicher als Spartenleiter Freizeitsport wies auf die schwierige Trainingssituation für Tanz- und Gymnastikgruppen durch die Pandemie-bedingten Sperrungen hin. Umso schöner sei, dass nun wieder nahezu normal trainiert werden könne. Die Lateintänzer hätten im Frühjahr 2020 den Aufstieg in die Regionalliga geschafft. Für die Sparte Badminton hatte Stefan Grüble eine Videobotschaft geschickt und auf den Aufstieg der Badminton-Aktiven und den anstehenden Saisonbeginn in der Badenliga aufmerksam gemacht. Den Reigen der kurzweiligen Berichte schloss SVS-Vorsitzender Tobias Schumacher, der sich insbesondere bei allen Ehrenamtlichen bedankte. Daneben ging er auf die Entwicklungen im Sportheim ein und gab einen Abriss über die umfangreichen Maßnahmen im kommunikativen Bereich ein: So versandte der SVS im Winter einen Mitgliederbrief per Post an alle SVS’ler, kurz danach wurde die neue SVS-App auf den Weg gebracht. Für die kommende Zeit erhofft sich Schumacher vor allem eine „größtmögliche Normalität“ im Sportbetrieb. „Wir haben aus dem letzten Jahr das Beste gemacht“, so der SVS-Chef abschließend.

Neuwahl des Vorstands

Dies sahen die Mitglieder genauso: Nach der Entlastung durch Bürgermeister-Stellvertreter Harald Niemann wurde das gesamte Vorstandsteam einstimmig für zwei weitere Jahre in seinen Funktionen bestätigt. Tobias Schumacher als Vorsitzender, Martin Boschanowitsch als Stellvertreter, Kerstin Scheffler bleibt Geschäftsführerin, Bernd Wibiral ist weiterhin Hauptkassierer, Karsten Schmieder als Schriftführer, Heike Loose-Börcsök als Mitgliederverwalterin, Jürgen Dreher als Liegenschaftsverwalter. Neue Kassenprüfer sind Berthold Bunz und Karsten Frech. Der ausscheidende Medienreferent Willi Kort wurde mit einem Geschenk verabschiedet.

An die Hauptversammlung schloss sich das SVS-Ehrenamtsfest mit einem gemeinsamen Abendessen an, das Maria Schüssele-Müller vorbereitet hatte. Die B-Juniorinnen Jule Grimm, Emily Meissner, Karolina Boric und Mia Springer halfen bei der Bewirtung tatkräftig mit. Hausmeister Ralph Bühler leistete einen großen Beitrag zum Gelingen des Abends.

27 Jubilare

Im Rahmen des Ehrenamtsfestes konnte der SVS zahlreiche Mitglieder für ihre langjährige Treue zum SVS auszeichnen. Die Urkunden hatte Manfred Herrmann vorbereitet.

Für 25 Jahre: Karl-Heinz Albrecht, Stefan Damnik, Meinrad Grammer, Irene Kaiser, Tobias Laupitz, Hermine Nierlich, Walter Nierlich, Bettina Oehrle, Jannick Pagel, Daniela Wedam und Antje Zucht.

Für 40 Jahre: Marga Braun, Gerd Dodenhöft, Horst Ebel, Christel Eyrich, Otto Fausel, Franz Frech, Karsten Frech, Thomas Hoffmann, Andreas Müller, Andreas Steidle, Steffen Wenzler und Arthur Zerbin.

Für 50 Jahre: Milan Radakovic.

Für 60 Jahre: Manfred Scheffler.

Für 70 Jahre: Rolf Kopp und Friedrich Merl.

Lehmann überreicht WLSB-Ehrungen

Die Sportkreis-Vorsitzende Margarete Lehmann ließ es sich in der Folge nicht nehmen, persönlich verdiente Ehrenamtliche seitens des Württembergischen Landessportbundes zu ehren. Jürgen Dreher und Heike Loose-Börcsök wurden mit der WLSB-Ehrennadel in bronze ausgezeichnet, Stefan Grüble, Bernd Wibiral und Kerstin Scheffler erhielten die silberne WSLB-Ehrennadel. Für Tobias Schumacher, der den SVS inzwischen seit fast 15 Jahren führt, hatte Lehmann schließlich noch die WSLB-Ehrennadel in Gold im Gepäck. „Er macht wenig Aufhebens um sich und seine Arbeit, aber er lebt für den SVS in ganz besonderer Weise“, so Lehmann.

Ernennung von drei Ehrenmitgliedern

Und es folgte ein weiterer Höhepunkt: Gerhard Klöck, Matthias Stein und Gerhard Wank wurden zu Ehrenmitgliedern des Vereins ernannt. Tobias Schumacher würdigte alle drei mit einer persönlichen Laudatio und erwähnte die herausragenden Verdienste der Geehrten in den vergangenen Jahrzehnten. Gerhard Klöck war SVS-Vorsitzender von 1984 bis 1986, vor allem aber erfolgreicher Fußball-Schiedsrichter mit über 2.300 gepfiffenen Spielen und zudem als Linienrichter sogar in der Bundesliga im Einsatz. Seine Leidenschaft für das Laufen hat Matthias Stein zu einem der Motoren der Sparte Freizeitsport gemacht, bis heute ist er als Trainer im Bereich Sportabzeichen tätig und hat dieses inzwischen 49 erfolgreich abgelegt. Daneben waren und sind seine handwerklichen Fähigkeiten im SVS sehr gefragt. Und Gerhard Wank ist seit Gründung der Sparte Badminton vor 45 Jahren treibende Kraft als langjähriger Spartenleiter, Schiedsrichter, Staffelleiter und Abteilungsleiter der Badminton-Hobbygruppe. „Alle drei haben sich in besonderer Weise um den SVS verdient gemacht. Wir freuen uns, dass wir sie in unseren Reihen haben dürfen“, so Tobias Schumacher im Rahmen der Ehrung. Zu den weiteren Ehrenmitgliedern gehören Heinrich Aicher, Rainer Eyrich, Julius Fuchs, Josef Geray sowie Günter Stelzner.

In geselliger Runde verbrachten die SVS-Mitglieder den weiteren Abend und zeigten sich dankbar über die Begegnung und den Austausch.



Hauptversammlung 2020

Tagesordnung

Download
Präsentation der Hauptversammlung
Jahreshauptversammlung_2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.3 MB
Download
Einladung / Tagesordnung
JHV_Tagesordnung_2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 103.8 KB

Der SVS spielt vorne mit

Eine interessante und kurzweilige Hauptversammlung erlebten die Mitglieder des Sportvereins. Der Vorsitzende Tobias Schumacher berichtete von einem erfolgreichen Jahr 2019: „Wir spielen mit unseren Mannschaften und mit unseren Angeboten vorne mit“. Die aktiven Fußballer wollen mit dem neuen Trainer Michael Schnee, der sich den SVS’lern persönlich vorstellte, den Aufstieg schaffen, genauso wie die A-Junioren oder das Badminton-Team. Die Lateintanz-Formation startete mit einem ersten Platz in die neue Saison. Und auch ansonsten ist die Stimmung im SVS gut: Gleich zu Beginn des Jahres waren über 300 Zuschauer bei der Präsentation aller Tanzgruppen in der Schillerschul-Sporthalle dabei - eine Neuauflage ist für 2021 angedacht.


Geschäftsführerin Kerstin Scheffler informierte die rund 50 Anwesenden über die auf 1.080 leicht gestiegene Mitgliederzahl, die Qualifizierung der Übungsleiter sowie die Kooperationen zwischen dem SVS und den Spaichinger Schulen. Mit der Schillerschule wird die Verbindung ab dem Sommer noch enger: Zum ersten Mal wird der Verein ein Freiwilliges Soziales Jahr anbieten. Annika Busalt, Fußballerin bei den SVS-Damen, wird für ein Jahr sowohl in der Schillerschule als auch im Sportverein tätig sein. „Wir freuen uns, dass wir einem jungen Menschen ein attraktives Angebot und die Vereinsarbeit noch professioneller machen können“, so Scheffler.


Nach wie vor ist das Manfred-Ulmer-Sportheim Treffpunkt der Vereinsmitglieder. Auch im letzten Jahr konnte das Heim zudem wieder nahezu jedes Wochenende für Feiern vermietet werden. Dabei hat der SVS kräftig investiert und insbesondere den Gastraum modernisiert. Diese Ausgaben spiegelten sich im Finanzbericht von Hauptkassierer Bernd Wibiral wieder, der ansonsten von einer stabilen finanziellen Lage berichten konnte. Er bedankte sich bei den 70 Übungsleitern sowie den 70 weiteren Ehrenamtlichen für ihr großes Engagement. Dem schloss sich Tobias Schumacher an, der mit Blick auf das kommende Jahr ankündigte, die Rahmenbedingungen für die Mitglieder weiter verbessern zu wollen - sei es bei Trainingsbedingungen, bei der Qualität der sportlichen Angebote und bei der Öffentlichkeitsarbeit. Ein besonderer Dank wurde Ralf Wibiral, Julia Schumacher und Marcus Forster zuteil, die seit 2013 die jährliche Ferienfreizeit in südliche Gefilde organisiert und betreut hatten.


Die Spartenleiter Patric Kollmar, Heinrich Aicher und Stefan Grüble berichteten über Neuigkeiten in den Bereichen Fußball, Freizeitsport und Badminton. Zuvor konnte Schumacher mit seinem Vize Martin Boschanowitsch zahlreiche Mitglieder ehren. Für 25 Jahre Alfons Braun, Helmut Bültmann, Daniel Gerber, Hans-Peter Grassl, Anita Hagen, Cornelia Hagen, Daniel Hahn, Gerhard Harich, Roman Hermle, Edemar Hort, Catrin Kollmar, Giuseppe Pinna, Hans Strom, Irmgard Strom, Edeltraud Villing, für 40 Jahre Daniel Börcsök, Karl-Heinz Bühler, Joachim Kreiner, Ilona Malinger, Frank Rehhorn, Wolfgang Widmann, für 50 Jahre Roland Galli, Michael Kaiser, Hans-Peter Meissner, für 60 Jahre Horst Bühler, Heinz Hauser, Gerhard Klöck und für 70 Jahre Walter Kiegeland und Gerhard Schrode.



Hauptversammlung 2019

Ehrungen, Berichte & Wahlen

Download
Präsentation der Hauptversammlung
SVS-Hauptversammlung_2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 5.3 MB


Hauptversammlung 2018

Ehrungen, Berichte & Wahlen

Download
Präsentation der Hauptversammlung
Jahreshauptversammlung_2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 5.4 MB
Download
Bericht des Vorsitzenden
2018-02-23_Bericht des Vorsitzenden.pdf
Adobe Acrobat Dokument 255.1 KB
Schwäbische Zeitung, 26.02.2018
Schwäbische Zeitung, 26.02.2018


Hauptversammlung 2017

Ehrungen, Berichte & Wahlen

Download
Präsentation der SVS-Hauptversammlung
Jahreshauptversammlung_2017_C.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.7 MB
Download
Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft
2017-02-10_Ehrungen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 114.2 KB
Download
Ehrungen für ehrenamtliche Tätigkeit
2017-02-10_Ehrungen WLSB.pdf
Adobe Acrobat Dokument 101.8 KB
Download
Bericht des Vorsitzenden
2017-02-10_Bericht des Vorsitzenden.pdf
Adobe Acrobat Dokument 246.8 KB


Hauptversammlung 2016

Ehrungen und Berichte

Rund 50 SVS-Mitglieder waren bei der diesjährigen Hauptversammlung im Manfred-Ulmer-Sportheim mit dabei. Martin Boschanowitsch löste Thomas Hautli als Stellvertreter ab. Die weiteren Mitglieder des Vorstands gibt es hier. Daneben wurden 30 langjährige SVS´ler für ihre Treue zum Verein geehrt. Interessante Berichte rundeten den erfolgreichen und harmonischen Abend ab.


Download
Präsentation der SVS-Hauptversammlung
Kerstin Scheffler, Geschäftsführerin
Jahreshauptversammlung_2016.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.5 MB
Download
Ehrungen
2016-01-22_Ehrungen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 96.8 KB
Download
Bericht des Vorsitzenden
2016-01-22_Bericht des Vorsitzenden.pdf
Adobe Acrobat Dokument 101.1 KB
Schwäbische Zeitung, 25.01.2016
Schwäbische Zeitung, 25.01.2016


Hauptversammlung 2015

Wahlen und Ehrungen

Am Freitag trafen sich rund 50 SVS-Mitglieder im Manfred-Ulmer-Sportheim zur jährlichen Hauptversammlung des Vereins. Dabei wurde der gesamte Vorstand in seinem Amt bestätigt. Tobias Schumacher bleibt für weitere zwei Jahre Vorsitzender des Vereins, Thomas Hautli sein Stellvertreter. Die weiteren Mitglieder gibt es hier.


Download
Ehrungen
2015-01-30_Ehrungen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 97.6 KB
Download
Bericht des Vorsitzenden
2015-01-30_Bericht des Vorsitzenden.pdf
Adobe Acrobat Dokument 81.0 KB


Hauptversammlung 2014

SVS 2025 beschlossen

Rund 70 Mitglieder erlebten am Freitag, 31.01.2014 im Manfred-Ulmer-Sportheim eine interessante und unterhaltsame Hauptversammlung des SVS. Im Mittelpunkt stand dabei die künftige Entwicklung unseres Vereins unter dem Motto SVS 2025. Geschäftsführerin Kerstin Scheffler stellte hierzu erste Ergebnisse und Maßnahmen vor, die in den kommenden Monaten und Jahren schrittweise umgesetzt werden sollen. Die Spartenleiter Patric Kollmar (Fußball), Heinrich Aicher (Freizeitsport), Stefan Grüble (Badminton) und Juri Fuhr (Boxen) berichteten über die vielfältigen Aktivitäten im sportlichen und geselligen Bereich. 25 Mitglieder wurden für langjährige Treue – bis zu 70 Jahre – im SVS ausgezeichnet. Eine besondere Auszeichnung erhielt der ehemalige Vorsitzende Josef Geray: Er wurde zum Ehrenmitglied des SVS ernannt. Einstimmig haben die Mitglieder schließlich einer neuen Beitragsstruktur zugestimmt: Künftig bezahlen Erwachsene einen jährlichen Grundbeitrag von 25 EUR, Kinder und Jugendliche 20 EUR.


Download
Präsentation zur Hauptversammlung
PPP-Jahreshauptversammlung_2014.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.6 MB
Download
Ehrungen
2014-01-31_Ehrungen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 56.6 KB
Download
Bericht des Vorsitzenden
2014-01-31_Bericht des Vorsitzenden.pdf
Adobe Acrobat Dokument 85.7 KB
Download
SVS-Beitrittserklärung mit neuen Beiträgen
SVS_Beitrittserklaerung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 75.6 KB

Newsletter

Regelmäßig halten wir Sie über aktuelle Neuigkeiten und Termine im SVS mit unseren SVS-NACHRICHTEN auf dem Laufenden.Tragen Sie sich hier ein!

Sportausrüstung

Auf Initiative der Fußballjugend-Abteilung gibt es für Mitglieder die Möglichkeit, direkt bei der Fa. Sport Butsch in Tuttlingen Teamausrüstung des SVS zu erwerben. Der Service ist hier online abrufbar.

Kontakt

SV Spaichingen 08 e.V.

Am Unterbach 6

78549 Spaichingen

 

info@svspaichingen.de

www.svspaichingen.de