Fotoalbum Jahrgänge 2000/2001/2002 Mädchen/Damen


Heimspiel gegen den FC Göllsdorf am 06.10.2018


Auswärtsspiel gegen die SGM Locherhof am 12.05.2018 - Wimpelübergabe


Heimspiel gegen die Spvgg Aldingen am 06.05.2018 - Meisterschaft ist perfekt


Heimspiel gegen die SGM Herrenzimmern am 03.05.2018


Auswärtsspiel gegen die SGM Tuningen am 29.04.2018


Heimspiel gegen die SGM Waldmössingen I am 22.04.2018


Hallenbezirksmeisterschaft Spieltag 2 in Tuningen am 17.12.2017

Quelle: Schwarzwälder Bote
Quelle: Schwarzwälder Bote

Hallenbezirksmeisterschaft Spieltag 1 in Spaichingen am 03.12.2017


D-Juniorinnen schaffen das Triple

Die D-Juniorinnen des SV Spaichingen haben es wieder geschafft und konnten den Meistertitel für die Saison 2013/14 in der Kreisstaffel verteidigen.
Die Mädchen der Jahrgänge 2001 und 2002 blicken auf eine sehr erfolgreiche Saison mit tollen und teilweise sehr spannenden Spielen zurück. Der Fleiß und der Ehrgeiz der Mädchen war dabei der Erfolgsgarant. Nach zwölf Spieltagen standen die Spaichinger Mädels mit 34 Punkten an der Spitze der Tabelle mit einem Torverhältnis von 78:7 Toren.
Dass in der Saison noch das Triple erreicht wurde, ging dabei fast unter. Am 22.09.2013 gewannen die D-Juniorinnen den VR-Cup. Am 18.01.2014 ging die Bezirksmeisterschaft in der Halle nach Spaichingen und nun die Wiederholung der Kreismeisterschaft.

Die Erfolgsreise ging nach dem gewonnenen VR-Cup weiter und die Primtal-Fußballerinnen vertraten den SV Spaichingen im Württembergischen Landesfinale, wo sie in Weissach den hervorragenden 3. Platz erreichten.

Die Ziele gehen den Mädchen und den Trainern natürlich nicht aus und alle träumen von einer erneuten Finalteilnahme auf Württembergischer Ebene.

Mädchenfüchsletage beim SC Freiburg

Am Dienstag, 22.04.2014, und Mittwoch, 23.04.2014, fanden die Mädchen-füchsletage des SC Freiburg statt. 180 fußballbegeisterte Mädchen nahmen daran teil und auch neun Fußballjuniorinnen des SV Spaichingen waren bei diesen Talent-Schnuppertagen im Schönbergstadion dabei.

Unter Anleitung des kompletten Trainerteams der Jugendmannschaften sowie einiger Spielerinnen des Bundesligateams und der U23 des SC Freiburg absolvierten die Mädchen verschiedene Stationen, bei denen die ganze Breite des fußballerischen Könnens gefordert wurde. Bei den Dribbelparcours, Sprintübungen, Torschuss- und Konditionstraining kamen die Nachwuchskickerinnen bei sommerlichen Temperaturen ins Schwitzen.

Dem gemeinsamen Mittagessen schloss sich eine Interviewrunde an, bei welcher die Mädchen die Europameisterinnen dann auch noch hautnah erleben durften: Laura Benkarth und Saskia Meier (Dienstag) sowie Melanie Leupolz und Sara Däbritz (Mittwoch) standen Rede und Antwort und gaben im Anschluss noch Autogramme.

Am Nachmittag wurde dann auch Fußball gespielt. Beim 5-gegen-5-Kleinfeldturnier mit immer wieder neu zusammengestellten Mannschaften stand vor allem der Spaß im Vordergrund. Alle Kickerinnen erhielten ein SC-T-Shirt, welches sie als Erinnerung mit nach Hause nehmen.

Jugendsportlerehrung am 03.04.2014


D-Juniorinnen belegen Platz fünf der Zwischenrunde

Für die D-Juniorinnen des SV Spaichingen ging die erfolgreiche Hallenrunde im Spieljahr 2013/2014 bei der Zwischenrunde auf Verbandsebene zu Ende.
Die Mädchen aus der Primstadt schlugen sich tapfer beim Turnier in Kornwestheim-Münchingen, denn die Grippewelle hatte einige eingeholt und ausgebremst. Doch trotz Krankheit haben es sich Teile der Mannschaft nicht nehmen lassen, das Turnier zu spielen. Mit einem 1:1 gegen den TSV Ilshofen, einem unglücklichen 0:1 gegen den SV Oberndorf (das Gegentor fiel in den letzten 10 Spielsekunden), einem 2:1-Sieg gegen die Spfr Dornstadt, einem 3:0-Sieg über die TSVgg Plattenhardt und einem 0:1 gegen den FC Laiz landeten die Spaichingerinnen auf dem fünften Platz in der Zwischenrunde zur Württembergischen Meisterschaft.
In dieser Gruppe ging es sehr eng zu. Ilshofen als Gruppensieger hatte am Ende ein Torverhältnis von 4:5 Toren und 10 Punkten. Die SVS-Mädchen als Gruppenfünfte konnten 7 Punkte verbuchen, bei einem Torverhältnis von 6:4 Toren.
"Wir haben auf jeden Fall auf uns aufmerksam gemacht und die Mädels des SV Spaichingen sind in aller Munde," so lautete das Fazit des Auftritts auf Verbandsebene.
Mit den E-Juniorinnen, den D-Juniorinnen und den B-Juniorinnen ist der SV Spaichingen sehr gut aufgestellt und hat schon so manches Ausrufezeichen gesetzt.
Weiter so. (dg)

Die Erfolgsserie der D-Juniorinnen geht weiter

Die D-Juniorinnen des SV Spaichingen haben die Vorrunde zur Württembergischen Hallenmeisterschaft in Gruppe 3 gewonnen.

 

In der sehr starken Gruppe, in der die SGM Locherhof, der TSV Frommern-Dürrwangen, der TSV Geislingen, der VfL Sindelfingen und der VfR Kloster-reichenbach um den Einzug in die Zwischenrunde kämpften, setzten sich die Mädels des SV Spaichingen mit dem ersten Platz durch.
 

Im ersten Spiel gegen die SGM Locherhof fehlte noch etwas das Zielwasser. Trotz vieler Chancen für den SVS endete das Spiel 0:0. Das zweite Spiel gegen den VfL Sindelfingen ging mit einem 1:0 Sieg an die Primstädterinnen. Dieses Spiel kostete sehr viel Kraft, da die Mädchen aus Sindelfingen stark spielten und die ein oder andere Torchance hatten. Das Spiel gegen den TSV Frommern-Dürrwangen endete 2:1 für den SV Spaichingen. Gegen den VfR Klosterreichenbach und den TSV Geislingen setzten sich die D-Juniorinnen aus Spaichingen klar mit 3:0 bzw. 5:0 durch.

Die vier Erstplatzierten der Vorrunde erreichen die Zwischenrunde und so sind nun der SV Spaichingen, der TSV Frommern-Dürrwangen, der VfL Sindelfingen und der VfR Klosterreichenbach qualifiziert. In der Zwischenrunde spielen die 24 besten D-Juniorinnen-Mannschaften aus Württemberg um den Einzug in das Finale. (dg)

Für den SV Spaichingen spielten:

 

vorne v.l.: Nicole Felde, Laura Häsler, Lisa Drefs, Steffanie Geiger

 

Mitte v.l.: Valentina Katz, Pauline Gwiasda, Fabienne Nägele, Chantal Seyfried

hinten die Trainer v.l.: Dietmar Gwiasda, Bernd Geiger und Daniel Ewert


D-Juniorinnen weiter auf Erfolgskurs

Die D-Juniorinnen des SV Spaichingen sicherten sich am 18.01.2014 bei der Endrunde in Trossingen ungeschlagen den Titel des Hallen-Bezirksmeisters.

Schon in der Relegationsrunde am 01.12.2013 in Spaichingen und am 12.01.2014 in Aldingen zeigten die Spaichinger Mädels, was sie können.
Beim ersten Vorrundenspieltag gewannen die Primstädterinnen 4:0 gegen Bärenthal, 3:0 gegen Waldmössingen, 6:0 gegen Spaichingen II und 2:0 gegen Aldingen.
Beim zweiten Vorrundenspieltag in Aldingen lauteten die Ergebnisse 3:0 gegen Locherhof I, 2:0 gegen Hochmössingen, 1:0 gegen Locherhof II, 9:0 gegen Sulgen und 3:0 gegen Tuningen.

Somit zogen die Mädchen ungeschlagen in die Bezirksendrunde in Trossingen ein. In zwei starken Gruppen wurden hier die Finalistinnen gesucht.
In Gruppe A spielten Locherhof I, Bärenthal, Tuningen und Spaichingen. Gruppe B setzte sich aus den Mannschaften aus Sulgen, Aldingen, Waldmössingen und Hochmössingen zusammen.
Platz 1 und 2 jeder Gruppe berechtigte zur Teilnahme am Halbfinale. Siege gegen Tuningen (1:0), Locherhof I (2:0) und gegen Bärenthal (3:1) führten die SVS-Spielerinnen direkt dorthin.

Durch einen 3:2 Sieg über Waldmössingen war das Finale erreicht. Der Gegner hieß wiederum Locherhof I. In einem sehr spannenden und schönen Finalspiel sicherten sich die Spaichinger Mädchen durch einen 2:0 Sieg die Hallen-Bezirksmeisterschaft 2013/2014.

Die Finalgegner qualifizierten sich für die Teilnahme an den Württembergischen Meisterschaften am 09.02.2014 in Dunningen.

Für den SV Spaichingen spielten:
stehend v.l.n.r.: Fabienne Nägele, Laura Häsler, Lisa Drefs, Vanessa Buck, Nicole Felde
kniend v.l.n.r.: Valentina Katz, Pauline Gwiasda, Chantal Seyfried
vorne: Steffanie Geiger

Knapp an der Sensation vorbei

Die D-Juniorinnen des SV Spaichingen spielten am 23.11.2013 im württembergischen Landesfinale des VR-Talentiade-Cups für D-Junioren und D-Juniorinnen in Weissach.
Für Spannung war gesorgt, denn die Besten der Besten trafen hier aufeinander, wobei die Spaichingerinnen den Bezirk Schwarzwald sehr gut vertraten.
Die Mädchen des SV Spaichingen trafen im ersten Spiel auf den FC Ellwangen, welcher dieses Spiel mit 1:0 für sich entscheiden konnte. Das zweite Spiel gegen den SV Böblingen endete 1:1. Da nun schon klar war, dass die Primstädterinnen nur noch um Platz 3 spielen konnten, fehlte im dritten Spiel gegen den SV Winnenden etwas die Motivation und die Enttäuschung über das knappe Verfehlen des Finales war noch zu stark in den Köpfen der Mädchen. Das Spiel endete daher 1:0 für den SV Winnenden.
Im Spiel um Platz 3 war der Kampfgeist der Spaichinger Mädchen wieder da. Es ging wieder gegen den SV Winnenden und mit einem klaren 2:0-Sieg sicherten sich die D-Juniorinnen des SV Spaichingen den dritten Platz im Landesfinale. Im Endspiel behielten die Mädchen des FC Ellwangen die Oberhand und besiegten in einer sehr spannenden Partie den SV Böblingen mit 1:0.
Das Finale war ein großartiges Erlebnis, eine volle Tribüne mit toller Stimmung der Zuschauer unterstützte die Spielerinnen und Spieler. Bei den Jungen sicherten sich die D-Junioren des VfB Stuttgart den Titel.

D-Juniorinnen qualifizieren sich für das Landesverbandsfinale

Die D-Juniorinnen des SV Spaichingen haben es geschafft und erreichen durch den Sieg in der Vorrunde des VR-Talentiade-Cups 2013 in Eningen (17.11.2013) das Landesverbandsfinale am 23.11.2013 in  Weissach.
Die Spaichinger Mädchen setzten sich in einem starken Feld durch. Im ersten Spiel trafen sie auf den SV Alberweiler und erkämpften nach einem 0:1-Rückstand noch das 1:1. Das zweite Spiel war eine klarere Angelegenheit und ging mit einem 4:0-Sieg gegen den SV Blitzenreute an die Primstädterinnen. Auch im nächsten Spiel gegen den BFC Pfullingen gingen die D-Juniorinnen als Siegerinnen vom Platz. Der Endstand lautete 1:0.
Nun folgte das wohl dramatischte Spiel. Die Mädchen des SSG Ulm 99 waren sehr stark und führten dann auch recht schnell mit 1:0. Doch die Spaichinger Mädels ließen den Kopf nicht hängen, kämpften sich ins Spiel zurück und machten den Ausgleich. Und auch die zweite Führung der Ulmerinnen glichen die Nachwuchsspielerinnen des SV Spaichingen wieder aus. Der Endstand lautete 2:2.
Nun musste der SV Spaichingen nur noch das fünfte und letzte Spiel gewinnen. Es ging gegen den TSV Frommern-Dürrwangen und nach sehr spannenden 10 Minuten stand es 1:0 für Spaichingen.
Das war der Sieg und ein riesiger Erfolg für die Mädchen des SV Spaichingen, welche sich somit für das Landesverbandsfinale qualifizierten. Hier treffen am 23.11.2013 in Weissach die vier besten D-Juniorinnen-Mannschaften des Württembergischen Fußballverbands aufeinander. (dg)
Für den SV Spaichingen spielten Vanessa Buck, Lisa Drefs, Nicole Felde, Stefanie Geiger, Pauline Gwiasda, Laura Häsler, Valentina Katz, Fabienne Nägele, Francesca Sannino und Chantal Seyfried.

VR-Cup in Beffendorf am 22.09.2013

Die D-Juniorinnen spielten ihren Bezirkspokal in Beffendorf aus.  Im ersten Gruppenspiel gegen die SGM Locherhof I tasteten sich beide Mannschaften noch etwas ab, wobei hier schon der bessere Spielanteil bei den Spaichinger Mädels lag. Das Spiel ging über 15 Minuten und die klareren Torchancen waren bei den Spaichinger Mädchen. Dennoch endete die Partie 0:0.
Das zweite Spiel gegen den TSV Hochmössingen ging klar mit 3:1 an die Primstadt. Da die D-Juniorinnen aus Bärenthal ihre Turnierteilnahme kurzfristig abgesagt hatten, ging der Gruppensieg und somit der Einzug ins Halbfinale mit 4 Punkten und 3:1 Toren an den SV Spaichingen. Die zwei Halbfinals lauteten SV Spaichingen gegen Spvgg Aldingen und FC Hardt gegen SGM Locherhof I. Im ersten Halbfinale behielten die D-Juniorinnen des SV Spaichingen mit 3:1 die Oberhand gegen die Spvgg Aldingen und das zweite Halbfinale gewann die SGM Locherhof I mit 1:0 gegen die Mädchen des FC Hardt. Im Finale gegen die erste Mannschaft aus Locherhof zeigten die Spaichinger Mädchen ihre ganze Stärke und gewannen souverän mit 2:0. Jetzt ist der Wanderpokal in der Primstadt.  Alle Beteiligten sind sehr stolz auf die Mädchen. Weiter so.(dg)
Beim Turnier haben gespielt: Vanessa Buck, Lisa Drefs, Nicole Felde, Steffanie Geiger, Pauline Gwiasda, Laura Häsler, Valentina Katz, Fabienne Nägele, Fancesca Sannino, Chantal Seyfried.

Erfolgreicher Jahrgang 2002 bei der VR Talentiade 2013

Die SVS-Nachwuchskicker des Jahrgangs 2002 hatten am 21.07.2013 die Möglichkeit, sich bei der VR-Talentiade in Aldingen den Trainern des DFB-Stützpunktes zu präsentieren und sich für die Auswahlmannschaften zu qualifizieren.
Die Sichtung, an der 110 Mädchen und Jungen teilnahmen, verlief für den SV Spaichingen äußert erfolgreich. Gleich vier Talente setzten sich durch und erhalten ab September nun zusätzlich zum Vereinstraining ein Fördertraining am Stützpunkt Aldingen bzw. in der Mädchen-Fördergruppe in Frittlingen.

Die erfolgreichen Nachwuchskicker Levin Franke, Laura Häsler, Stefanie Geiger und Bilal Rüzgar.
Die erfolgreichen Nachwuchskicker Levin Franke, Laura Häsler, Stefanie Geiger und Bilal Rüzgar.

Quelle: Schwäbische Zeitung - 26.07.2013
Quelle: Schwäbische Zeitung - 26.07.2013

Meisterschaft für die D-Juniorinnen

Nicht zu glauben.... 50 Jahre Fußball-Bundesliga, Triple 2013 des FC Bayern München und nun noch die Meisterschaft der D-Juniorinnen des SV Spaichingen.
Die Saison 2012/2013 war einfach super. Die Mädels des SV Spaichingen haben es geschafft und sind Meister der Kreisstaffel 2 im Bezirk Schwarzwald.
Ungeschlagen und mit einem Torverhältnis von 77:11 Toren haben die Spaichinger Mädchen den Meistertitel in die Primstadt geholt.
Schon drei Spieltage vor Saisonende stand der Titelgewinn fest.
Sepp Herberger hat gesagt: 11 Freunde müsst ihr sein...., bei den Spaichinger D-Juniorinnen sind es 13 Freundinnen, die bei Wind und Wetter auf den Fußballplatz kommen und mit viel Spaß dem Motto von Sepp Herberger nacheifern.
Die Trainer und der Verein bedanken sich bei der ganzen Mannschaft für die tolle Saison.
vorne: Stefanie Geiger - kniend von links: Lisa Drefs, Annika Lodahl, Laura Häsler, Nicole Felde - stehend von links: Francesca Sanino, Pauline Gwiasda, Valentina Katz, Janine Kaiser, Chantal Seyfried - die Trainer von links: Bernd Geiger, Dietmar Gwiasda
vorne: Stefanie Geiger - kniend von links: Lisa Drefs, Annika Lodahl, Laura Häsler, Nicole Felde - stehend von links: Francesca Sanino, Pauline Gwiasda, Valentina Katz, Janine Kaiser, Chantal Seyfried - die Trainer von links: Bernd Geiger, Dietmar Gwiasda

Spiel gegen den FSV Schwenningen am 15.06.2013


Rückrundenstart am 13.04.2013

SV Spaichingen - SpVgg Aldingen    2 : 0

Download
Das Tor zum 2:0
D-Juniorinnen 13042013.wmv
Windows Media Video Format 29.5 MB

Mädchen-Füchlsetage beim SC Freiburg

In den Osterferien nahmen vier D-Juniorinnen des SV Spaichingen an den Mädchen-Füchsletagen des SC Freiburg teil. 

Zusammen mit fast 70 weiteren Mädchen absolvierten sie am Vormittag verschiedene Übungsstationen. Dabei kam der Koordinationsparcours besonders gut an.
Nach dem gemeinsamen Mittagessen traten die Nachwuchskickerinnen im "Fünf gegen Fünf Turnier" gegeneinander an, wobei die Mannschaften immer wieder neu ausgelost wurden.

Das Highlight des Tages war jedoch das Treffen mit Immanuel Höhn, Profispieler des SC Freiburg und die Autogrammstunde mit den Frauen der 1. Bundesligamannschaft.
v.l.n.r.: Stefanie Geiger, Lisa Drefs, Laura Häsler und Nicole Felde
v.l.n.r.: Stefanie Geiger, Lisa Drefs, Laura Häsler und Nicole Felde

E-Juniorinnen sind Bezirks-Vizemeister

Die E-Juniorinnen des SV Spaichingen feierten am 03.03.2013 bei der Bezirksmeisterschaft in der Schillerschul-Sporthalle einen großen Erfolg.
In einem spannenden Finale mussten sich die Spaichinger Mädchen der Jahrgänge 2002 und 2003 lediglich der Spvgg Aldingen mit 0:1 geschlagen geben.
Für die Spaichinger E-Juniorinnen war es das erste Turnier und das haben sie sehr gut gemeistert. In ihrer Gruppe spielten sie in der Vorrunde 1:1 gegen den FSV Schwenningen und 2:0 gegen den SV Tuningen. Mit dem 0:0 gegen den FC Dunningen war der Gruppensieg perfekt und somit das Finale erreicht.
Die Hallensaison ist somit beendet. Die E-Juniorinnen und ihre Trainer hoffen nun auf schönes Wetter, damit die Vorbereitung auf die Feldrunde schnellstmöglich beginnen kann.
Es spielten: Jessica Bruns, Vanessa Buck, Lea Schäfer, Melisa Sancakli, Laura Häsler, Hana-Luca Wichtner, Stefanie Geiger, Vanessa Leng, Angelina Hartung

Zwischenrunde zum wfv-Junior-Cup in Lindau am 24.02.2013

Beim Zwischenrunden-Turnier zur württembergischen Hallenmeisterschaft in Lindau ging die Erfolgsserie der D-Juniorinnen zu Ende. Es fehlte einfach das nötige Quäntchen Glück, um letztendlich in die Endrunde einzuziehen.
Im Spiel gegen den 1. FC Normannia Gmünd gingen die Mädchen aus der Primstadt recht schnell mit 1:0 in Führung. Noch etwas schläfrig von der langen Fahrt bekamen sie aber nach dem 1:1 noch den 1:2 Gegentreffer. Das Spiel gegen die SGM 1. FC LL 04-OMONIA-Vaihingen verloren die Mädchen unglücklich mit 0:1. Im Spiel gegen den SSV Ulm 1846 begannen die Spaichinger D-Juniorinnen wieder stark und führten 1:0. Aber auch hier spielte der Gegner stark und erzielte noch zwei Treffer. Somit gab es auch in diesem Spiel eine knappe Niederlage für den SV Spaichingen. Im letzten Spiel gegen den späteren Sieger der Zwischenrunde, die FG 2010 Wilhelmsdorf/Ried/Zuss, fingen die Primstädter Kickerinnen sehr gut an, mussten sich dann aber mit einem 0:4 geschlagen geben.
Etwas geknickt und enttäuscht ging für die Mädchen die doch sehr erfolgreiche Hallenrunde zu Ende. Die Zuschauer sahen tolle und spannende Spiele. Aus den Niederlagen werden die Mädchen lernen, um es im kommenden Jahr bestimmt noch besser zu machen. Die Trainer und der Verein sind sehr stolz auf das noch junge Team.
Es spielten: Valentina Katz, Janine Kaiser, Stefanie Geiger, Laura Häsler, Lisa Drefs, Pauline Gwiasda, Nicole Felde, Annika Lodahl

Vorrunde zum wfv-Junior-Cup in Schramberg am 17.02.2013

Die D-Juniorinnen des SV Spaichingen spielten am 17.02.2013 beim Vorrundenturnier zur württembergischen Meisterschaft in Schramberg. Dieses schlossen sie mit dem dritten Platz ab und qualifizierten sich somit für die Zwischenrunde des wfv-Junior-Cups 2012/13. Somit zählen die Mädels aus der Primstadt bereits zu den 24 besten D-Juniorinnen-Mannschaften im Württembergischen Fußballverband.
Den Zuschauern wurden sehr spannende Spiele geboten. Mit einem 2:0-Sieg über den FC Hardt, einem 1:1 gegen die SGM Wendlingen/Ötlingen, einem 1:1 gegen die SGM Belsen/Öschingen, einem 3:0-Sieg gegen den SV Beffendorf und einem 1:0-Sieg gegen die SGM Dettingen machten die Mädchen alles klar. Sie mussten sich lediglich mit einem 0:2 dem TSV Frommern-Dürrwangen geschlagen geben.

Vorbereitung auf den wfv-Junior-Cup

Die D-Juniorinnen bereiteten sich am 09.02.2013 im Soccer Center in Villingen auf den WFV Junior Cup vor. Mit Rundumbande und Kunstrasen fanden sie dort, in der durch die Stadthallen-Sperrung traininigsfreien Zeit, hervorragende Trainingsbedingungen vor. 
Nach 90 Minuten Training hatten sich alle eine Stärkung verdient und besprachen dann beim gemeinsamen Essen die letzten Spiele. 

Bezirksendrunde in Schramberg am 27.01.2013

In einem an Dramatik nicht zu überbietenden Finale mussten sich die Mädchen des SV Spaichingen nur dem FC Hardt geschlagen geben. In der regulären Spielzeit trennten sich die Mannschaften 0:0. Es ging in die Verlängerung und auch dort stand es nach fünf Minuten immer noch 0:0. Im Neunmeterschießen war das Glück auf der Seite der Mädchen des FC Hardt.
In der Vorrunde konnten die Mädels aus Spaichingen souverän in das Halbfinale einziehen. Als Gruppensieger mit einem 1:0 Sieg gegen den TSV Hochmössingen, einem 3:0 Sieg über den FC Hardt und einem 2:2 gegen die SGM Bärenthal lief alles optimal.
Das Halbfinale gegen die Mädchen aus Schramberg war hart umkämpft, aber mit einem 2:1 Sieg war das Finale erreicht.
Nun geht es am 17.02.2013 zur Württembergischen Meisterschaft. Dort vertreten die Mädchen des SV Spaichingen zusammen mit den Mädchen des FC Hardt und den Mädchen des SV Beffendorf den Bezirk Schwarzwald auf Verbandsebene.
Für den SV Spaichingen spielten: Lisa Drefs, Stefanie Geiger, Pauline Gwiasda, Laura Häsler, Valentina Katz, Janine Kaiser und Annika Lodahl. Lobend zu erwähnen ist noch Nicole Felde. Sie hat an diesem Tag auf den Einsatz bei den D-Juniorinnen verzichtet und den C-Juniorinnen ausgeholfen. Das ist wirklich großer Sportgeist.

Platz Zwei beim Kleider Müller-Cup in Geislingen am 19.01.2013

Das Turnier mit Rundumbande und großen Toren war für die Spaichinger Mädchen eine große Herausforderung.
Da sie bis auf den TSV Geislingen noch nie gegen eine der angetretenen Mannschaften gespielt hatten, war die Spannung groß.
Der erste Gegner war der TSV Frommern. Die Mädchen aus Frommern waren fast alle einen Kopf größer und ein Jahr älter. Entsprechend groß war der Respekt und so endete das Spiel dann auch 6:1 für Frommern.
Doch die Primstädterinnen erholten sich schnell von dieser Niederlage. Mit einem 4:0 Sieg gegen die SGM Trillfingen/Rangendingen, einem 1:0 Sieg gegen die SpvggTruchtelfingen, einem 3:2 Sieg über den SV Unterdigisheim und dem krönenden Abschluss mit einem 11:0 Sieg gegen den TSV Geislingen, sicherten sich die D-Juniorinnen des SV Spaichingen den zweiten Platz. Turniersieger wurden die Mädchen aus Frommern.
Im Anschluss an das D-Juniorinnen-Turnier startete das Turnier der "Großen". Frauenmannschaften aus Regionalliga, 1. Division aus der Schweiz (Grasshoppers Zürich), Oberliga, Verbandsliga, Landesliga bis runter zur Bezirksliga spielten am Nachmittag.
Auch die 2. Mannschaft des 1. FFC Frankfurt war am Start und die Spaichinger Mädchen ließen es sich nicht nehmen, ein Foto mit den großen Vorbildern zu machen.
Für den SV Spaichingen spielten: Stefanie Geiger, Pauline Gwiasda, Lisa Drefs, Janine Kaiser, Valentina Katz und Francesca Saninno.

D-Juniorinnen ziehen ungeschlagen in die Endrunde ein

Die D-Juniorinnen des SV Spaichingen haben die Bezirks-Hallenrunde sehr erfolgreich abgeschlossen. Souverän erreichten Sie die Endrunde, welche am 27.01.2013 in Schramberg ausgespielt wird.
Mit sechs Siegen vom ersten Spieltag starteten die Primstädterinnen in den zweiten Spieltag am 12.01.2013. Dort verteidigten sie mit einem 2:0 Sieg gegen Villingendorf, einem 4:0 Sieg gegen Tuttlingen, einem 4:0 Sieg gegen Schwenningen, einem 4:0 Sieg gegen Locherhof II, einem 2:0 Sieg gegen Bärenthal und einem 1:1 gegen Aldingen den ersten Platz in der Vorrunde der Bezirks-Hallenrunde.
Ein sehr großer Erfolg war, dass in zwölf Spielen nur ein Gegentor gefallen ist.
Es spielten: Pauline Gwiasda, Valentina Katz, Stefanie Geiger, Laura Häsler, Nicole Felde, Annika Lodahl, Janine Kaiser, Lisa Drefs

D-Juniorinnen starten siegreich in die Bezirkshallenrunde

Die D-Juniorinnen des SV Spaichingen sind perfekt in die Hallen-Bezirksrunde gestartet. Mit einer starken mannschaftlichen Gesamtleistung setzten sich die Mädchen des SV Spaichingen an die Spitze der Gruppe 1 der Bezirkshallenrunde.
In sechs Spielen sammelten sie 16 Punkte und erzielten 16 : 0 Tore.
Für den zweiten Vorrundenspieltag am 12.01.2013 drücken wir den Mädchen die Daumen.

Erfolgreicher Start in die Saison 2012/2013

Die D-Juniorinnen starteten am 15.09.2012 sehr erfolgreich in die neue Saison. Nach einem hart umkämpften und sehr spannenden Spiel konnten sich die Spaichinger Mädels über einen 2:1 Sieg gegen die SGM Bärenthal freuen.


E-Juniorinnen-Spieltag in Spaichingen am 17.06.2012

Die E-Juniorinnen des SV Spaichingen schlossen den heimischen Spieltag sehr erfolgreich ab.
Drei Siege in der Vorrunde haben jedoch leider nicht für das Finale gereicht. Mit einem 4:0 Sieg gegen die SG Locherhof I, einem 6:1 Sieg gegen den TSF Geislingen und einem 4:0 Sieg gegen den FSV Schwenningen verfehlten die Mädels aus der Primstadt nur knapp den ersten Platz in ihrer Gruppe. In der Vorrunde mussten sich die Spaichinger Mädels nur der SG Truchtelfingen/Frommern mit 0:2 geschlagen geben.
Der zweite Platz berechtigte zur Teilnahme für das Spiel um Platz drei. Hier gewann der SV Spaichingen wieder souverän gegen den SV Laufen mit 3:0.
Sieger des E-Juniorinnen-Spieltags wurde die SG Truchtelfingen/Frommern.

E-Juniorinnen sind Bezirksvizemeister

Die Mädchen des SV Spaichingen beteiligten erfolgreich an der erstmals ausgetragenen Bezirksendrunde der E-Juniorinnen. Diese fand am 03. März 2012 in der Hardter Sporthalle statt.
In der Vorrunde besiegten die SVS-Mädchen Mariazell mit 2:1, Hardt II mit 5:0 und Hochmössingen mit 4:0 und belegten somit den ersten Platz in ihrer Vorrundengruppe.
Auch das Halbfinale gewannen die Primstädterinnen souverän mit 2:0 gegen die Mädchen des SV Waldmössingen.
Im Endspiel gegen Hardt I lagen die Mädchen des SV Spaichingen bis vier Minuten vor Spielende mit 1:0 in Führung. Doch Hardt I konnte ausgleichen und ging das Spiel in die Verlängerung. Die Mädchen spielten weiter gut, mussten dann jedoch das 1:2 hinnehmen.
Der Vizemeistertitel ist für die jüngsten Nachwuchskickerinnen des SV Spaichingen ein toller Erfolg. Der SV Spaichingen gratuliert "seinen Mädels" und deren Trainer. Weiter so!
Die Mädchen des SV Spaichingen und des FC Hardt I
Die Mädchen des SV Spaichingen und des FC Hardt I

Der Ball muss rollen

Wie schafft man es, in der durch die Stadthallensperrung trainingsfreien Zeit, den Ball am Rollen zu halten? Kein Problem für die D-Juniorinnen!
Sie trafen sich zum Kegeln und tauschten kurzerhand den Fußball gegen die Kegelkugel.

Bezirksendrunde in Schramberg am 29.01.2012

Das Endrunden-Turnier der D-Juniorinnen in Schramberg war für die junge Mannschaft ein voller Erfolg. Die Mädchen des SV Spaichingen belegten den sechsten Platz.
Da sie in die stärkere Gruppe zusammen mit Aldingen I und Beffendorf eingeteilt waren, fuhren sie mit einem flauen Gefühl im Bauch nach Schramberg.
Dann kam aber alles viel besser als gedacht. Das erste Spiel gegen Aldingen wurde mit 0:1 verloren. Alle waren überrascht, wie schwer es die Aldinger Mädchen gegen die Primstädterinnen hatten. Das Spiel gegen Beffendorf ging 0:0 aus und bestätigte, dass sich die SVS-Nachwuchskickerinnen vor niemanden verstecken müssen. Die Partie gegen Sulgen wurde mit 1:0 gewonnen. Dies bedeutete den 3. Platz in der Gruppe, der jedoch leider nicht für die Teilnahme an den Endspielen ausreichte.
Dennoch war dies ein erfolgreicher Tag für die Mädchen, die sich schon auf ihr nächstes Turnier freuen.

D-Juniorinnen qualifizieren sich für Bezirksendrunde


E-Juniorinnen-Turnier in Singen am 18.12.2011

Mit zwei Unentschieden und drei Siegen beendeten die Mädchen des SV Spaichingen das Turnier in Singen mit einem hervorragenden ersten Platz.


Erster Hallen-Spieltag für die D-Juniorinnen in Schramberg am 03.12.2011

Die D-Juniorinnen des SV Spaichingen bestritten am 03.12.2011 ihren ersten Spieltag der Hallenrunde. Dieser fand in der Karl-Diehl-Sporthalle in Schramberg statt. Angetreten waren folgende Mannschaften: SV Beffendorf I, Spvgg Aldingen II, SGM Locherhof, FC Hardt, TSV Hochmössingen und die Nachwuchskickerinnen des SV Spaichingen.
Obwohl die Mädchen ein bis zwei Jahre unter dem Altersschnitt der D-Juniorinnen liegen und erst seit dieser Saison zusammenspielen, konnten sie sehr gut mithalten. Von den fünf Spielen wurden zwei gewonnen, eines endete Remis und zwei wurden knapp mit jeweils 1 : 0 Toren verloren. Die Trainer können sehr stolz auf ihre Spielerinnen sein.


D-Juniorinnen gewinnen Trikotsatz

Die Glücksfee des SV Spaichingen hat schon wieder zugeschlagen und den Mädels des SVS einen tollen Trikotsatz der Fa. Deichmann beschert.
Am 22.09.2011 durften die D-Juniorinnen den Gewinn in der Spaichinger Filiale abholen.
Ein herzliches Dankeschön an die Fa. Deichmann.

Erstes Spiel der D-Juniorinnen in Spaichingen am 17.09.2011

Am 17.09.2011 bestritten die D-Juniorinnen des SV Spaichingen ihr erstes Rundenspiel in neuer Zusammensetzung. Einige Mädchen, die in der Fußball AG der Schillerschule Spaichingen zum ersten Mal mit dem runden Leder in Berührung kamen, verstärken nun die D-Juniorinnen. Der SV Spaichingen freut sich über diese Entwicklung und die Begeisterung, mit der die Nachwuchskickerinnen bei der Sache sind.

Souverän und ungefährdet kamen die Primstädterinnen so auch im ersten Spiel zum ersten Sieg. Das Spiel gegen die SGM Villingendorf endete 3 : 0.

 

Newsletter

Regelmäßig halten wir Sie über aktuelle Neuigkeiten und Termine im SVS mit unseren SVS-NACHRICHTEN auf dem Laufenden.Tragen Sie sich hier ein!

Sportausrüstung

Auf Initiative der Fußballjugend-Abteilung gibt es für Mitglieder die Möglichkeit, direkt bei der Fa. Sport Butsch in Tuttlingen Teamausrüstung des SVS zu erwerben. Der Service ist hier online abrufbar.

Kontakt

SV Spaichingen 08 e.V.

Am Unterbach 6

78549 Spaichingen

 

info@svspaichingen.de

www.svspaichingen.de