Fotoalbum Jahrgang 2002

E-, D- , C- und B-Junioren


Heimspiel gegen die Spvgg Bochingen am 10.06.2018


B-Junioren gewinnen Turnier des SV Gosheim am 07.01.2018

Die B-Junioren des SV Spaichingen spielten am ersten Januarwochenende beim Turnier des SV Gosheim um den 7. SVG-CUP. Wieder gut besucht und vom Sportverein hervorragend organisiert traten bei diesem Hallenturnier mit Rundumbande insgesamt 12 B-Junioren Mannschaften gegeneinander an.

Der SV Spaichingen traf im ersten Turnierspiel auf die Mannschaft des Gastgebers und konnte dieses erfolgreich für sich entscheiden. Im weiteren Turnierverlauf überzeugte das Team weiter und wurde Gruppensieger. 

 

In der Zwischenrunde trafen die Primstädter auf die SG Wellendingen und den FV 08 Rottweil. Hier zeigten sie Teamgeist und Stärke und wurden wiederum Gruppenerster.

Somit war das Endspiel gegen den FC Rottenburg erreicht. Das spannende Spiel endete nach regulärer Spielzeit mit einem 3:3. Nachdem auch eine Verlängerung keine Entscheidung herbeiführen konnte, kam es zum 9-Meter-Schießen. Die Spaichinger Mannschaft hatte dabei das glücklichere Ende auf ihrer Seite und konnte sich über den Pokal und Gutscheine für den Besuch des Kletterparks freuen.


Heimspiel gegen den JFV Oberes Donautal I am 19.11.2017


Jugendsportlerehrung am 09.05.2017


Heimspiel gegen die SGM Gosheim am 06.05.2017


C-Junioren bescheren dem SV Spaichingen einen weiteren Meistertitel

Nach den D-Juniorinnen und den A-Junioren sicherten sich die in der Leistungsstaffel spielenden C-Junioren des SV Spaichingen am 11.06.2016 durch ihren 2 : 0 Sieg gegen die SGM Heuberg vorzeitig die Meisterschaft. Durch Tore von Bilal Rüzgar und Nico Fröhlich konnten die Royalblauen mit vier Punkten Vorsprung auch beim letzten Spiel in Wurmlingen nicht eingeholt werden.


Bezirkspokalendspiel der C-Junioren in Sulgen am 05.05.2016

Am Himmelfahrtstag wurden die drei Finalspiele des Bezirkspokals der A-, B- und C-Junioren auf dem Kunstrasenplatz des SV Sulgen ausgetragen.

Im C-Junioren Bezirkspokalendspiel standen sich der JFV Oberes Donautal I und der SV Spaichingen I gegenüber. Der Gegner der Primstädter führt momentan die Tabelle der C-Junioren Bezirksstaffel an. Die Spaichinger sind Tabellenführer in der Kreisleistungsstaffel.
Bereits in den ersten 5 Minuten ging der JFV Oberes Donautal mit 1:0 in Führung. Die jungen Spaichinger reagierten mit überlegenen Spielzügen und zeigten sich in der folgenden Zeit spielsicherer und ausdauernder als ihre Gegner. In der 34. Minute erfolgte der Ausgleich durch Bilal Rüzgar. 
Trotz Chancenüberhang auf Seiten der SVS-Kicker stand es nach der regulären Spielzeit immer noch 1:1 und auch die Verlängerung konnte keine Entscheidung bringen.

Während des spannenden und umkämpften Spiels war der SV Spaichingen mit seinen Spielern die klar bessere und spielbestimmende Mannschaft. Leider fehlte dann im Elfmeterschießen das Glück und die C-Junioren des JFV Oberes Donautal konnten den Pokal in Empfang nehmen.

C-Junioren ziehen ins Pokalfinale ein

Im Halbfinale des Haller Bezirkspokal trafen die C-Junioren des SV Spaichingen am 20.04.2016 auf den Tabellenzweiten der Bezirksliga - den SV Zimmern II.
Die Gäste machten von Anfang an mit offensivem Pressing Druck und versuchten, den Spielaufbau der Primstädter zu stören. Nach dem temporeichen Start erzielte Bilal Rüzgar nach einem Fehlpass der Gäste in der 19. Minute die Führung. Nur zwei Minuten später baute er durch einen Freistoß die Führung auf 2:0 aus. Bis zum Pausenpfiff neutralisierten sich beide Teams.
Nach der Halbzeit versuchte der SV Zimmern, die defensiv gut stehenden Gastgeber mit langen Bällen zu knacken. Dadurch entstanden Kontermöglichkeiten, welche jedoch von den Spielern des SVS nicht genutzt werden konnten.
Nach einem Eckball in der Nachspielzeit konnte der Ball nicht entscheidend geklärt werden und die Gäste verkürzten auf 2:1. In der verbleibenden Spielzeit ließen die Spaichinger nichts mehr anbrennen und zogen somit in das Bezirkspokalfinale gegen die Mannschaft des JFV Oberes Donautal I ein. Dieses findet am 05.05.2016 in Schramberg-Sulgen statt.
Für den SV Spaichingen spielten:
Mert Güney, Agon Asaj, Luca Eisoldt, Nico Fröhlich, Bilal Tortulu, Davin Merkel, Medion Bajgora, Maik Springer, Jannick Niemann, Bilal Rüzgar, Georgie Atanasov, Lukas Meissner, Sezai Öztürk, Alessandro Cinefra und Türker Akinci

C-Junioren erreichen das Viertelfinale des Bezirkspokals

Am 07.10.2015 trafen sich die C-Junioren des SV Wurmlingen und des SV Spaichingen zum Pokalspiel. Die Zuschauer bekamen ein rasantes und umkämpftes
Spiel zu sehen, welches die Spaichinger Mannschaft für sich entscheiden konnte.
Das Spiel endete mit 4:1 Toren für den SVS und brachte die Spaichinger wieder eine Runde weiter ins Viertelfinale.
Torschützen waren Bilal Rüzgar (2), Medion Bajgora und Nico Fröhlich. (ef)


Erfolgreiche Woche für die C I-Junioren

Bereits am 17.09.2015 konnten sich die Spaichinger C I-Junioren mit ihren Trainern Chris Eisoldt und Gerhard Gruner gegen die SpVgg Aldingen im Bezirkspokalspiel mit 2:1 behaupten.
Hochmotiviert ging es am Samstag,  19.09.2015, zum ersten Rundenspiel gegen den JFV Oberes Donautal II weiter. Bereits in der ersten Minute fiel das 1:0 für die Primstädter. Die schnelle Führung sorgte bei den jungen Fußballern für Sicherheit und Spielfreude. Bei Dauerregen erzielte die Mannschaft ein stolzes Ergebnis von 7:1. (ef)

Platz 3 für die D I-Junioren beim Turnier in Frittlingen am 08.03.2015

Die Nachwuchskicker des Jahrgangs 2002 nahmen am Turnier des FC Frittlingen teil. Die Vorrunde schlossen die Spieler des SV Spaichingen mit drei Siegen, einem Unentschieden und einem Torverhältnis von 15 : 1 ab. Als Gruppenerster zogen sie ins Halbfinale ein.
Leider konnte hier die Leistung der vorangegangenen Spiele nicht abgerufen werden und so lautete das Ergebnis gegen den späteren Turniersieger SV Tuningen 1 : 2. Im kleinen Finale fanden die
D I-Junioren wieder zu alter Stärke zurück. Sie besiegten die Mannschaft des Gastgebers mühelos mit 4 : 1 und schlossen das Turnier als Dritte ab.

Die Ergebnisse im Einzelnen:
SV Spaichingen - FC Frittlingen I  4 : 0
SV Spaichingen - VFL Riedböhringen  7 : 0
SV Spaichingen - FSV Zepfenhan  3 : 0
SV Spaichingen - SV Sulgen  1 : 1
Halbfinale
SV Spaichingen - SV Tuningen  1 : 2
Kleines Finale
SV Spaichingen - FC Frittlingen II  4 : 1


D II-Junioren sichern sich Chance auf Staffelsieg

Die D II-Junioren des SV Spaichingen sicherten sich am 24.05.2014 durch eine starke Spielleistung und einen 3 : 1 Sieg beim bisher ungeschlagenen SV Tuningen die Chance auf den Staffelsieg. Somit befinden sich nun der SV Tuningen, der SC 04 Tuttlingen und die Primstädter punktgleich mit jeweils nur einem Tor Unterschied auf den Tabellenplätzen eins bis drei.
Der letzte Spieltag wird also entscheiden, wer am Ende die Kickschuhspitze vorne hat und den Staffelsieg davonträgt.


Heimspiel gegen SC 04 Tuttlingen II am 17.05.2014


D II-Junioren spielen beim Danone Nations Cup

Die D II-Junioren des SV Spaichingen spielten am Maifeiertag beim Vorrundenturnier zum Danone Nationscup in Stuttgart-Stammheim. Dieses weltweit größte Fußballjugendturnier wird mit fast zwei Millionen Kindern in 32 Nationen auf 5 Kontinenten ausgetragen. In Deutschland kämpfen dieses Jahr 300 Mannschaften mit mehr als 3.500 Mädchen und Jungen um die Teilnahme am Deutschlandfinale in Wiesbaden. Das Weltfinale wird in Brasilien ausgespielt.
Gleich im ersten Spiel trafen die Primstädter auf einen sehr starken Gegner. Die Streetbolzer - allesamt Spieler einer Fußballschule - konnten nach raffinierten Spielzügen punkten und so trennte man sich 0 : 3. Im Spiel gegen den ASV Botnang lagen die Vorteile klar auf Seiten der SVSler, welche diese jedoch nicht zum Sieg ausnutzen konnten. Es endete nach vielen nicht genutzten Chancen und einem Lattentreffer mit 1 : 1. Dies war auch der Endstand im hart umkämpften Spiel gegen die SGM Leingarten. Dieses hatte sehr viel Kraft gekostet, welche im letzten Spiel gegen den FSV Waiblingen dann fehlte. Es wurde klar verloren.
Auch wenn es nicht zum Erreichen des Viertelfinales reichte, waren sich alle Spieler einig, dass sich die Teilnahme gelohnt und das Turnier riesigen Spaß gemacht hatte.


Jugendsportlerehrung am 03.04.2014


D II-Junioren geben sich erst im Finale geschlagen

Die D II-Junioren des SV Spaichingen spielten ihr letztes Hallenturnier am 16.03.2014 in Denkingen. In den Gruppenspielen bezwangen sie den VfL Nendingen mit 5:0, die SGM Heuberg mit 5:1 und den SV Irndorf mit 2:0. Lediglich das Spiel gegen den FSV Denkingen I wurde mit einem leistungsgerechten 1:1-Unentschieden beendet.

Somit war das Halbfinale erreicht, in welchem die Primstädter den FSV Denkingen II mit 4:2 bezwangen.

Im Finale gab es ein Wiedersehen mit der ersten Mannschaft des Gastgebers. Das Spiel war hart umkämpft und ging in die Verlängerung. Dort hatten die Denkinger das Glück auf ihrer Seite und siegten knapp mit 2:1.

Trotz dieser Niederlage waren das Ergebnis und die Leistung der Mannschaft ganz hervorragend.

Für den SV Spaichingen spielten: Dennis Epifanov, Levin Franke, Robert Ginder, Samuel Greger, Muhammed Karasu, Lukas Meissner, Bilal Rüzgar, Deniz Saglam, Emre Tezer und Eren Uzun

FSV Denkingen I und SV Spaichingen II
FSV Denkingen I und SV Spaichingen II

Hallenturnier in Wellendingen am 22.02.2014


D II-Junioren im kleinen Finale siegreich gegen den SV Zimmern

Die D II-Junioren des SV Spaichingen waren am 01.02.2014 beim Hallenturnier des FC Dauchingen am Start und landeten auf dem dritten Platz.
In der Vorrunde konnte der FC Dauchingen mit 7:2 bezwungen werden und auch im Spiel gegen den FC Fischbach gingen die Primstädter mit 5:1 Toren als Sieger vom Platz. Den höchsten Sieg des Turniers konnten die Nachwuchskicker mit 12:1 gegen den FC Vöhrenbach verbuchen. Lediglich im Spiel gegen den VfB Villingen mussten sich die D II-Junioren geschlagen geben. Es endete mit einer knappen 3:4-Niederlage und bedeutete den Einzug ins kleine Finale.
Gegen den SV Zimmern gingen die SVS-Kicker nach drei Spielminuten in Führung und machten es noch recht spannend. Dem SV Zimmern gelang drei Minuten vor Schluss der Ausgleich. Doch die Primstädter konnten nachlegen und schossen kurz vor Spielende den Treffer zum verdienten Sieg. Im Finale standen sich der VfB Villingen und der FSV Schwenningen gegenüber. Trotz Ausschreibung als Turnier des jüngeren D-Junioren-Jahrgangs 2002 waren diese beiden Vereine mit reinen 2001er-Mannschaften angetreten, sodass die wahren Sieger eigentlich SV Spaichingen und SV Zimmern heißen hätten müssen.


D II-Junioren gewinnen Trikotsatz der Fa. Deichmann

Die Fußballjunioren des SV Spaichingen freuen sich über neue Trikotsätze der Fa. Deichmann. Die Freude war groß, als die Spieler und Trainer sie nun in der Spaichinger Filiale in Empfang nehmen konnten. Stolz präsentierten die Nachwuchskicker beim gemeinsamen Erinnerungsfoto mit der Filialleiterin Elena Freitag ihre neuen Trikots. Ein herzliches Dankeschön an die Fa. Deichmann für diese großartige Unterstützung und an Natalie Springer und Monika Meissner, die beim Gewinnspiel mitgemacht hatten.


Erfolgreicher Jahrgang 2002 bei der VR Talentiade 2013

Die SVS-Nachwuchskicker des Jahrgangs 2002 hatten am 21.07.2013 die Möglichkeit, sich bei der VR-Talentiade in Aldingen den Trainern des DFB-Stützpunktes zu präsentieren und sich für die Auswahlmannschaften zu qualifizieren.
Die Sichtung, an der 110 Mädchen und Jungen teilnahmen, verlief für den SV Spaichingen äußert erfolgreich. Gleich vier Talente setzten sich durch und erhalten ab September nun zusätzlich zum Vereinstraining ein Fördertraining am Stützpunkt Aldingen bzw. in der Mädchen-Fördergruppe in Frittlingen.

Die erfolgreichen Nachwuchskicker Levin Franke, Laura Häsler, Stefanie Geiger und Bilal Rüzgar.
Die erfolgreichen Nachwuchskicker Levin Franke, Laura Häsler, Stefanie Geiger und Bilal Rüzgar.

E-Junioren-Turnier in Schömberg am 09.06.2013

Die E I-Junioren des SV Spaichingen beteiligten sich sehr erfolgreich am gut besetzten Turnier der TG Schömberg. Sie waren erst im Finale im Neunmeterschießen zu stoppen und belegten einen hervorragenden zweiten Platz.
Die angetretenen zwölf Mannschaften starteten in drei Vorrundengruppen. Im ersten Spiel trafen die Primstädter auf die SGM Owingen/Stetten/Trillfingen. In einem hart umkämpften Spiel gewannen die Kicker des SV Spaichingen letztlich verdient mit 2:1. Das zweite Spiel gegen den FV Meßstetten gewann der SVS ebenso souverän mit 2:1. Das dritte Vorrundenspiel gegen die TG Schömberg I war eine klare Angelegenheit und endete mit einem ungefährdeten 3:0 Sieg.
Als Gruppenerster zog der Jahrgang 2002 ins Viertelfinale ein und ließ dort der SG Kolbingen beim 4:0 Sieg keine Chance. Im Halbfinale hieß der Gegner abermals SGM Owingen/Stetten/Trillfingen. Nach der regulären Spielzeit stand es 1:1 und so musste der Sieger im Neunmeterschießen ermittelt werden. Dort zeigten sich die SVS-Kicker treffsicher und verwandelten alle Neunmeter, während der Gegner dreimal am Spaichinger Torspieler scheiterte.
Im Finale trafen die E I-Junioren auf ihre Kollegen des SC 04 Tuttlingen. In einem auf beiden Seiten chancenreichen Spiel stand es auch nach der Verlängerung noch 0:0. Es folgte das zweite Neunmeterschießen für die Spaichinger. Hier hatte der Gegner das glücklichere Händchen bzw. Füßchen.
Der zweite Platz ist dennoch ein Riesenerfolg für die Jungs aus Spaichingen und macht Trainer, Eltern und Verein gleichermaßen stolz. Macht weiter so, Jungs! 
Die E-Junioren des SV Spaichingen (2. Platz), des SC 04 Tuttlingen (1. Platz) und des SSC Donaueschingen (3. Platz)
Die E-Junioren des SV Spaichingen (2. Platz), des SC 04 Tuttlingen (1. Platz) und des SSC Donaueschingen (3. Platz)

Vorrunde zum wfv-Junior-Cup in Reutlingen am 17.02.2013

Durch den zweiten Platz bei der Bezirksmeisterschaft hatten sich die E I-Junioren des SV Spaichingen für die Vorrunde des wfv-Junior-Cups, der württembergischen Hallenmeisterschaft für Jugendmannschaften, qualifiziert. Diese wurde in der IKG-Sporthalle in Reutlingen als Jeder-gegen-Jeden-Turnier mit sechs Mannschaften ausgetragen.

Gewohnt verhalten startete der Jahrgang 2002 ins erste Spiel und konnte gegen die SGM Owingen/Stetten/Trillfingen erst in der letzten Minute zum 1:1-Endstand ausgleichen. Im zweiten Spiel gegen die SGM Glatten waren die Primstädter die bessere Mannschaft und hatten die größeren Spielanteile. Die SVS-Kicker schafften es aber nicht, den Ball ins gegnerische Tor zu befördern. So reichte der SGM Glatten ein Konter, durch welchen das 0:1 erzielt wurde. Durch Unkonzentriertheiten und zu viele Einzelaktionen wurden somit wertvolle Punkte verschenkt.

Im Spiel gegen den SSV Ulm war für die E-Junioren des SV Spaichingen nichts auszurichten. Es endete 9:0. Im Spiel gegen die SGM Hege/Nonnenhorn/Bodolz gaben die Primstädter sehr früh das Heft aus der Hand und verloren 0:4. Erst im letzten Spiel  war der "alte" Kampfgeist wieder erwacht. Die SVS-Nachwuchskicker spielten besser auf und hatten in Torspieler Robert Ginder einen sicheren Rückhalt. So sorgten die E-Junioren mit dem 1:0-Sieg gegen den FV Biberach für einen versöhnlichen Abschluss des Turniers.

Auch wenn anfangs die Enttäuschung überwog, weil mehr möglich gewesen wäre, sind die Trainer, der Verein und die Eltern letztlich sehr stolz auf das Erreichte. Der Einzug in die Vorrunde der württembergischen Meisterschaft als eine der besten 48 E-Junioren-Mannschaften im wfv ist ein toller Erfolg und eine gute Basis für die noch anstehenden Hallenturniere und die Feldrunde.

Hallenturnier in Mariazell am 16.02.2013

Die E I-Junioren nahmen am 16.02.2013 am Turnier um den Kings Cup 2013 in Mariazell teil. Trotz respektabler Ergebnisse in der Vorrunde, verpassten die Primstädter den Einzug in die Finalrunde.

Die Ergebnisse im Einzelnen:
SV Spaichingen - SG Aichhalden-Rötenberg  1 : 1
SV Spaichingen - SGM Winzeln  2 : 3
SV Spaichingen - SG Mariazell-Locherhof II  0 : 0
SV Spaichingen - Spvgg Oberndorf II  6 : 0


Endrunden-Spieltag in Gosheim am 20.01.2013

Für dieses Turnier hatten sich die zehn besten Mannschaften aus den ursprünglich im Bezirk Schwarzwald gestarteten 71 Mannschaften qualifiziert. Nun sollte ermittelt werden, wer den Bezirk Schwarzwald in der Zwischenrunde zur Württembergischen Meisterschaft vertritt.
Die Nachwuchskicker des SV Spaichingen starteten nervös ins erste Spiel, welches unglücklich 1:0 gegen den SV Zimmern I verloren wurde. Doch die Jungs nahmen dies als Ansporn, besser zu spielen und konzentrierter in die Partien zu gehen. Spiel zwei gegen den SC Wellendingen verbuchten die Spaichinger mit 3:1 für sich. Das Spiel gegen die Spvgg 08 Schramberg endete klar mit einem 4:1 Sieg und auch in der Partie gegen den TV Wehingen hieß der Sieger SV Spaichingen (Endstand 1:0). Somit war das Halbfinale erreicht, wo der SC 04 Tuttlingen als Gegner wartete. In einem hart umkämpften Spiel wollte keiner Mannschaft ein Tor gelingen. So musste der Sieger im Neunmeter-Schießen ermittelt werden. Wieder einmal konnten sich die Jungs auf ihren Torspieler Robert Ginder verlassen, der drei Schüsse abfing und selbst einen Treffer erzielte. Da Tuttlingen noch einmal daneben schoss und nur einen Treffer erzielte, reichte der durch Samuel Greger verwandelte Neunmeter für den Einzug ins Finale.
Hier war abermals der SV Zimmern I der Gegner, der dieses Spiel mit 4:0 gewann. Letztendlich fehlte den Primstädtern durch die vorangegangenen und zum Teil hart umkämpften Spiele die Kraft, sich gegen die ausgeruhteren Zimmerner durchzusetzen.
Durch die Teilnahme am Finale hat sich der Jahrgang 2002 für die Vorrunde der Württembergischen Meisterschaft im Hallenfußball qualifiziert.
Im Einsatz waren: Robert Ginder, Bilal Rüzgar, Samuel Greger, Levin Franke, Marc Schneider, Lukas Meissner, Deniz Saglam, Emre Tecer, Konstantin Pauli


Zwischenrunden-Spieltag in Gosheim am 13.01.2013

Durch Platz drei in der Vorrunden-Gruppe hatte sich der Jahrgang 2002 für die Zwischenrunde der WFV-Hallenrunde qualifiziert. Mit einer grandiosen Mannschaftsleistung erreichten sie nun auch die Bezirksendrunde.

Doch die Jungs machten es spannend. Spiel 1 gegen den SC 04 Tuttlingen ging unglücklich 1 : 2 verloren. Auch im Spiel gegen den FC Frittlingen taten sich die Primstädter schwer. Dieses endete mit einem 1 : 1 Unentschieden. Nun endlich gelang es den SVS-Nachwuchskickern, sich besser zu konzentrieren und ihren Rhythmus zu finden. Das Spiel gegen den FSV Denkingen entschieden die E-Junioren 2 : 1 für sich. Vor dem Spiel gegen den VFL Nendingen war klar, dass nur ein Sieg zur Endrunde führen würde. Durch herrliche Kombinationen und toll heraus gespielte Tore gelang ein zu keiner Zeit gefährdeter 6 : 1 Sieg. Was nach dem zweiten Spiel keiner für möglich gehalten hätte, war nun Gewissheit: Die E-Junioren haben die Endrunde der Bezirkshallenrunde erreicht und zählen somit zu den zehn besten E-Junioren-Mannschaften des Bezirks.
Es spielten: Robert Ginder, Emre Tecer, Marc Schneider, Samuel Greger, Levin Franke, Deniz Saglam, Konstantin Pauli, Bilal Rüzgar, Lukas Meissner.


Sichtungsturnier in Tuttlingen am 05.01.2013

Die Nachwuchskicker des Jahrgangs 2002 nahmen in der ersten Januarwoche am Sichtungsturnier des Bezirks Schwarzwald in der Mühlau-Sporthalle in Tuttlingen teil. Die E I-Junioren freuten sich riesig über diese Möglichkeit, sich auf dem Spielfeld mit Rundum-Bande dem großen Publikum präsentieren zu dürfen. Sichtlich aufgeregt starteten die Primstädter in das Turnier und verloren das erste, hart umkämpfte Vorrundenspiel gegen den späteren Turniersieger SV Tuningen knapp mit 1:2. Im zweiten Spiel war die Nervosität dann verflogen und die Spieler fanden sich schneller zurecht. So lautete das Ergebnis gegen den TSV Gunningen dann auch 6:0. Im Spiel gegen den SV Irndorf wollte den E-Junioren trotz größerer Spielanteile einfach kein Treffer gelingen. Dies rächte sich dann, als die Irndorfer durch eine Fehlentscheidung des Schiedsrichters kurz vor Schluss das 1:0 erzielen konnten. Das letzte Vorrundenspiel gegen den SV Seitingen-Oberflacht endete unentschieden mit 1:1. Dies bedeutete den dritten Platz in der Gruppe und die Teilnahme am Spiel um Platz 5. Dort traf man auf den FSV Denkingen. Die Primstädter gingen sehr konzentriert in diese Partie und gewannen das Spiel ungefährdet mit 3:1.
Es spielten: Robert Ginder, Aron Wichtner, Marc Schneider, Deniz Saglam, Levin Franke, Lukas Meissner, Emre Tecer, Konstantin Pauli, Bilal Rüzgar, Samuel Greger


Weihnachtsfeier am 20.12.2012

Nach dem letzten Training des Jahres 2012 saßen die E I-Junioren noch gemütlich im Manfred-Ulmer-Sportheim zusammen und ließen das Jahr Revue passieren. Die Trainer hoben als besondere Highlights im abgelaufenen Jahr die erste und recht erfolgreiche Teilnahme am eigenen Internationalen Jugendturnier, das vorbildliche Verhalten während dieses Turniers und das Erreichen der WFV-Zwischenrunde hervor. Als Belohnung für das Erreichte erhielt jedes Kind noch ein kleines Geschenk.


E I-Junioren erreichen die WFV-Zwischenrunde

Beim vierten Hallenrunden-Spieltag am 09.12.2012 in Gosheim machten die

E I-Junioren des SV Spaichingen alles klar. Durch drei Siege und 16 : 0 Tore erreichten sie den dritten Platz in der Gruppe 2 der E-Junioren-Hallenrunde und qualifizierten sich somit für die Zwischenrunde, die am 13.01.2013 ebenfalls in Gosheim ausgetragen wird.

Herzlichen Glückwunsch - weiter so!!!  


3. Hallenrunden-Spieltag in Spaichingen am 24.11.2012


Erstes Spiel der Saison 2012/2013 in Frittlingen am 14.09.2012

Der Jahrgang 2002 startete erfolgreich in die neue Saison. Das erste Spiel als E I-Junioren konnten die Jungs mit 6 : 2 Toren gewinnen.


Neue Trikotsätze von der Fa. Deichmann

Auch in diesem Jahr darf sich der SV Spaichingen über zwei neue Trikotsätze der

Fa. Deichmann freuen. Entgegengenommen wurden sie am 13.09.2012 von den E-Junioren in der Spaichinger Filiale. Gespannt wurden die neuen roten Fila-Trikots gleich anprobiert und beim Mannschaftsfoto stolz präsentiert.
An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an die Fa. Deichmann für die großartige Unterstützung.


Saisonabschluss am 19.07.2012

Der Jahrgang 2002 feierte den Abschluss der Saison 2011/2012 mit einem gemeinsamen Eisessen. Pünktlich zum regulären Trainingsbeginn um 17.00 Uhr trafen sich die Nachwuchskicker im Eiscafé Rialto, um gemeinsam die Saison ausklingen zu lassen.

Die Trainer lobten die Spieler für ihre Disziplin und ihren guten Zusammenhalt. Nicht unerwähnt werden durfte natürlich auch, dass die Jungs in der Rückrunde der Hauptrunde alle Spiele gewonnen haben und somit beste Rückrundenmannschaft waren.

Um in der trainingslosen Zeit weiterhin üben zu können, erhielt jedes Kind als Belohnung für den eifrigen Trainingsbesuch noch einen Ball.


Jugendturnier in Spaichingen vom 06.07. - 08.07.2012

Durch einen Sieg, eine Niederlage und ein Remis in der Vorrunde erreicht der jüngere E-Junioren-Jahrgang die Zwischenrunde. Dort ist jedoch nach zwei Niederlagen gegen die späteren Endspielteilnehmer Rottenburg I und Sallanches I Schluss. Das Spiel um Platz 7 wird nach einem 0 : 0 in der regulären Spielzeit im Neunmeterschießen entschieden. Hier erweist sich wiederum der Torspieler Robert Ginder als sichere Bank und alle Spaichinger Schützen netzen ein.

Download
Neunmeter Jugendturnier.wmv
Windows Media Video Format 99.3 MB

Die Fußball-Jugendabteilung des SV Spaichingen erzielt den dritten Platz beim Wettbewerb von "Fit am Ball"

Die Fußball-Jugendabteilung des SV Spaichingen hat sich beim Ideen-Wettbewerb von  "Fit am Ball 2012" durchgesetzt und wurde für ihr Engagement ausgezeichnet. Unter hunderten von Projektideen belegten die Primstädter den dritten Platz in der Kategorie "Engagement des Jahres". Die Auszeichnung ist mit einem Preisgeld in Höhe von 100 Euro dotiert.
"Fit am Ball" ist eines der größten, privat finanzierten Projekte zur Förderung des Schulsports in Deutschland. Seit 2003 wurden bereits über 1.700 Schulen finanziell, materiell sowie inhaltlich-didaktisch unterstützt, um mehr Bewegung in den Schulalltag zu integrieren, mit dem Ziel: "Mit Spaß gesund durch Spiel, Sport und Bewegung!" Dieses integrative Konzept mit den unterschiedlichen Modulen dient zur Prävention zugunsten einer besseren Gesundheit der Kinder und Jugendlichen und strebt eine ganzheitliche Entwicklungsförderung auf physischer, sozialer oder kognitiver Ebenen an. Initiiert und unterstützt wird "Fit am Ball" von Beginn an vom Kölner Hersteller für Salzige Knabberartikel "funny-frisch".
Das ist neu:
Seit dem Start im Projektjahr 2012 wird das Projekt über die Schulsportförderung hinaus geöffnet und auch Freizeitgruppen
(Vereine, Jugendzentren, Kirchengemeinden, Kinder- und Jugendwerke etc.) und engagierte Bürger (ehrenamtliche Übungsleiter, Jugendleiter etc.) können am "Fit am Ball"-Projekt teilnehmen. Um einen regen Austausch zwischen den Teilnehmern zu fördern, Erfahrungen mitzuteilen, gute Ideen und Innovationen zu verbreiten und auf das eigene Engagement hinzuweisen, wurde auf der Projekt-Homepage www.fitamball.de eine "Community" (Gemeinschaft) aufgebaut, die als Plattform dazu genutzt werden kann.
Die besten Ideen und Projektdarstellungen wurden im Rahmen des großen Finalturniers und einer Verleihungsgala vor knapp 1.000 Zuschauern in den Kategorien "Fit am Ball - Schule des Jahres" und "Fit am Ball - Engagement des Jahres" von einer prominenten Jury (u. a. Fußball-Nationalspieler Bastian Schweinsteiger oder TV-Moderatorin Shary Reeves) in Köln gekürt.
Auch die E II-Junioren sind "Fit am Ball"
Auch die E II-Junioren sind "Fit am Ball"

E II-Junioren beteiligen sich am Wettbewerb "Fit am Ball"

"Fit am Ball" ist ein Projekt der Deutschen Sporthochschule Köln, das in 2003 auf Initiative des Kölner Herstellers von Salzigen Snacks Intersnack mit der Marke "funny-frisch" entstanden ist. Ziel des Projekt ist die Förderung des Schulsports in Deutschland. Seit 2003 wurden bereits 1.700 Schulen unterstützt und rund 750.000 Kinder mit den Inhalten von "Fit am Ball" direkt erreicht.

Ab dem Projektjahr 2012 können nun auch Vereine am Projekt teilnehmen und so haben sich die Trainer der E II-Junioren mit der Idee beworben, zusätzliche Koordinations-Trainingseinheiten anzubieten.

Am ersten Montag in den Osterferien war es dann soweit: Die Nachwuchskicker starteten mit der ersten Trainingseinheit in den Wettbewerb "Fit am Ball". Die Kinder waren mit großem Eifer und sehr viel Freude dabei, obwohl sie sehr lange eigentlich nur über Stangen gelaufen und gehüpft sind. :-)
Taten sich manche am Anfang noch schwer, sah man mit fortschreitender Zeit schon erste Erfolge. Sehr schön war auch, dass die Kinder anfingen, selbst mögliche Variationen auszudenken und vorzuschlagen. Alle zusammen freuen sich schon auf die nächste Einheit.

Download
Fit am Ball_1.wmv
Windows Media Video Format 87.9 MB

Turnier der DJK Villingen am 14.01.2012

Auch in diesem Jahr beteiligte sich der Jahrgang 2002 am Turnier der DJK Villingen in der Sporthalle der Polizeifachhochschule in Schwenningen. Die Nachwuchskicker gewannen zwei Vorrundenspiele, spielten einmal unentschieden und mussten sich lediglich dem SSC Donaueschingen mit 0:1 geschlagen geben. Letztendlich fehlte ein einziges Tor, um ins Halbfinale zu kommen.

Trotz anfänglicher großer Enttäuschung ist der fünfte Platz ein sehr gutes Ergebnis. Macht weiter so, Jungs!


Neue Bälle für die E II-Junioren

Im Herbst hatten sich die E II-Junioren des SV Spaichingen an einem Wettbewerb der Postbank beteiligt. Zu gewinnen gab es eine Fahrt im Mannschaftsbus von Borussia Mönchengladbach und Postbank-Bälle. Für die Bewerbung sollte ein lustiges Mannschaftsfoto eingesandt werden und so schoben die Kicker vor einem Heimspiel kurzerhand ein kleines Fotoshooting ein.
Im November kam dann der Anruf der Postbank. Der SV Spaichingen war von 70 Bewerbern unter die besten Zehn gekommen, für den ersten Platz hatte es jedoch nicht gereicht.
Vergangene Woche war es dann endlich so weit. Herr Uwe Bender, Verkaufsleiter der Postbank Finanzberatung AG, besuchte den SVS-Nachwuchs im Training und übergab ein prall gefülltes Ballnetz mit zehn knallgelben Bällen. Die Mädchen und Jungen freuten sich riesig und präsentierten auf dem gemeinsamen Foto stolz ihre neuen Bälle.
An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an die Postbank und an Herrn Bender für diesen tollen Preis.

 


Nikolausüberraschung für die E II-Junioren

Am Nikolaustag erhielten die E II-Junioren des SV Spaichingen nach dem Training hohen Besuch. Es war zwar nicht der Nikolaus, aber dennoch gab es viele Geschenke für die jungen Kicker. Herr Nohut von der Targobank-Filiale in Villingen hatte diese Überraschung zusammen mit den Trainern organisiert und ließ es sich nicht nehmen, persönlich vorbeizukommen.
Die Mannschaft hatte im Juni an der Aktion "Auffrischprämie" der Targobank teilgenommen, ein Video eingereicht und einen Trikotsatz gewonnen. Da dieser aufgrund von Lieferengpässen des Herstellers lange auf sich warten ließ, erklärte sich Herr Nohut kurzerhand bereit, einen zweiten Trikotsatz zu sponsern, so dass die Mannschaft zu den dringend benötigten Langarm-Trikots kam. Außerdem brachte Herrn Nohut im Namen der Villinger Filiale noch ein prall gefülltes Ballnetz mit.
Mit großer Freude und strahlenden Augen nahmen die Kinder im Beisein der Eltern und des Jugendleiters Walter Nierlich die Trikotsätze und Bälle entgegen. Für das Mannschaftsfoto wurden die Trikots schnell übergestreift und von allen bewundert.
An dieser Stelle ein riesiges und herzliches Dankeschön an Herrn Nohut für sein Engagement und an die Targobank für die tollen Trikots und Bälle.


E II-Junioren laufen in Frankfurt ein

Am letzten Spieltag der Hinrunde (03.12.2011) in der zweiten Bundesliga wurde den

E II-Junioren des SV Spaichingen eine große Ehre zuteil. Beim Spiel Eintracht Frankfurt gegen Karlsruher SC durften sie mit der Gastmannschaft vor 37.100 Zuschauern in der Commerzbank Arena einlaufen.
Die Jugendmannschaft hatte sich bei Eintracht Frankfurt beworben und wurde beim letzten Heimspiel der vergangenen Saison als eine von 22 Einlaufmannschaften aus über 200 Bewerbern ausgelost.
Bereits um 6.30 Uhr machte sich der SV-Spaichingen-Bus auf den Weg nach Frankfurt. Doch trotz der frühen Stunde waren die Kinder hellwach und total aufgeregt. Und auch die mitreisenden Mamas, Papas, Opas, Onkel und Brüder freuten sich auf dieses große Erlebnis.
Pünktlich zur Stadionöffnung war die Commerzbank Arena erreicht. So blieb noch genügend Zeit, das imposante Stadion zu bewundern.
Eine dreiviertel Stunde vor Spielbeginn holte Torsten Otto von der Eintracht Frankfurt Fußball AG die Kicker des SV Spaichingen und die zweite Einlaufmannschaft der DJK Schwarz Weiss Wiesbaden ab. Gemeinsam ging es in die Katakomben des Stadions zum Umziehen. Torsten Otto erklärte den Mädchen und Jungen, wie alles ablaufen wird und bat sie, die Profis nicht in ihrer Konzentration zu stören, weil die Eintracht auf Platz 1 und wieder aufsteigen möchte. Dann gab es das erste große Highlight: Durch den Spielertunnel ging es in den Innenraum des Stadions. Die Primstädter durften auf der Trainerbank der Eintracht probesitzen und den Profis aus nächster Nähe beim Aufwärmen zuschauen.

Dann kam das Kommando von Torsten Otto und es ging zurück in den Spielertunnel. Die Spaichinger nahmen Aufstellung und im Nu waren die Bundesliga-Spieler da, erst die Karlsruher, dann die Eintracht-Profis. Sie ergriffen die Hände der Kinder, liefen hinaus und winkten den jubelnden Fans zu.
Mit strahlenden Gesichtern liefen die Kinder vom Rasen. Für sie war der Auftritt leider schon vorbei, für die Profis fing er erst an. Nach dem Umziehen verfolgten die Kinder zusammen mit den Begleitpersonen das Spiel und fieberten mit der Eintracht mit. Die Frankfurter gewannen verdient mit 2 : 0.
Bei der Rückfahrt waren sich alle einig, dass dies ein großartiges Erlebnis war und eigentlich nach Wiederholung schreit. Somit war die Frage der Trainerin, ob sich der SV Spaichingen noch einmal  bewerben soll, ganz schnell beantwortet.

Download
Video Einlaufen
P1120196.mov
QuickTime Video Format 22.4 MB

E II-Junioren absolvieren Zirkeltraining der Gesundheitsforschung

Beim Zirkeltraining der Gesundheitsforschung können Kinder spielerisch Antworten entdecken und die Leistungsfähigkeit des eigenen Körpers erleben. Das Programm steht im Zeichen des Wissenschaftsjahr 2011, das durch eine Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung ins Leben gerufen wurde. Es wurde gemeinsam mit Experten der Deutschen Sporthochschule Köln (DSHS) konzipiert und verbindet den kindlichen Entdeckungs- und Bewegungsdrang.
An insgesamt vier Stationen zu den Bereichen Energie, Gewicht, Lungenvolumen und Chemische Analyse wurden die Nachwuchskicker des SV Spaichingen zu kleinen Gesundheitsforschern und absolvierten im Team verschiedene Übungen.
Nach dem gemeinsamen 1.000m Lauf erfuhren die Kinder, wie viele Kalorien sie verbraucht hatten und freuten sich über die Ankündigung, dass sie diese in Form von Schokolade wieder ersetzt bekommen. Sie machten jedoch große Augen als dies lediglich ein Stückchen Schokolade war. Die Schätzungen, die zuvor abgegeben wurden, beliefen sich auf 4 Stückchen bis 5 Tafeln Schokolade.
Bei der Station "Gewicht" durften zwei Kinder Sprints über 20 Meter durchführen. Einmal ohne und einem mit 6 kg Zusatzgewicht an Händen und Beinen. Die Zeiten wurden gestoppt und verglichen. So wurde deutlich gemacht, wie sich ein optimales Körpergewicht auf das Leistungsvermögen eines Sportlers auswirkt.
Anschließend war das Lungenvolumen Thema beim Zirkeltraining. Dieses wurde anhand eines mit einem Atemzug aufgeblasenen und in einen Wassereimer getauchten Luftballon gemessen.
Großen Spaß machte auch die Station "Chemische Analyse". Die E II-Junioren maßen mit Hilfe eines Teststreifens die pH-Werte verschiedener Flüssigkeiten. Diese wurden verglichen und dargestellt, wie wichtig eine gesunde Ernährung ist, da der Körper immer so arbeitet, dass er nahezu neutral (pH7) ist.
Als Dankeschön gab es für jedes Kind eine Trinkflasche und auch das obligatorische Fußball-Abschlussspiel durfte natürlich nicht fehlen.

Kreisstaffel-Spiel gegen Gosheim in Spaichingen am 23.09.2011


Erstes Spiel als E-Junioren in Wehingen am 21.09.2011









C-Junioren erreichen das Viertelfinale des Bezirkspokals

Newsletter

Regelmäßig halten wir Sie über aktuelle Neuigkeiten und Termine im SVS mit unseren SVS-NACHRICHTEN auf dem Laufenden.Tragen Sie sich hier ein!

Sportausrüstung

Auf Initiative der Fußballjugend-Abteilung gibt es für Mitglieder die Möglichkeit, direkt bei der Fa. Sport Butsch in Tuttlingen Teamausrüstung des SVS zu erwerben. Der Service ist hier online abrufbar.

Kontakt

SV Spaichingen 08 e.V.

Am Unterbach 6

78549 Spaichingen

 

info@svspaichingen.de

www.svspaichingen.de