Fotoalbum Jahrgänge 2003/2004 Mädchen

E- und D-Juniorinnen


Platz zwei für die D-Juniorinnen beim Turnier in Spaichingen am 03.07.2016

Mittendrin statt nur dabei - das hieß es für die E- und D-Juniorinnen des SV Spaichingen beim 28. Jugendturnier des SV Spaichingen. Zum ersten Mal konnten sie sich beim Wibiral Allianz Girls Cup mit anderen Mannschaften messen.
Bereits am Freitag bezogen die beiden Spaichinger Mannschaften, die D-Juniorinnen des TSV Lustnau und zwei Mannschaften der SFE Freiburg ihre Zelte, am Samstag kam die SGM Baisingen dazu. Für Samstagvormittag stand ein Stationenwettbewerb auf dem Programm, bei welchem sich die Mädchen und Betreuer näher kennenlernen und dabei ihr Können beim Passen, Schießen, Einwurf, Kopfball und Dribbling unter Beweis stellen konnten. Am Nachmittag nutzten die Mädchen das vielfältige Angebot im Stadion wie Torwandschießen, Minicourt, Tischkicker und Hüpfburg oder wagten bei recht kühlem Wetter einen Besuch des Freibads nebenan.

Am Abend fieberten die Mädchen beim Public Viewing im Großzelt beim Viertelfinale der deutschen Nationalmannschaft mit.

Dann wurde für sie ein großer Wunsch wahr: ein eigenes Turnier am Sonntag, dessen Teilnehmerfeld sich sehen lassen konnte. Zu den bereits anwesenden Mannschaften kamen der FC Rot-Weiß Salem, die SpVgg Oberndorf, der TSV Frommern und der VfB Obertürkheim dazu.

Waren die Erwartungen aufgrund der durch Verlängerung und Elfmeterschießen bei der EM verkürzten Nachtruhe nicht allzu hoch, straften die D-Juniorinnen des SV Spaichingen alle Zweifler Lügen und schafften den Einzug in die Zwischenrunde. Dort wussten sie sich erneut zu steigern und qualifizierten sich für das Halbfinale, welches gegen den VfB Obertürkheim torlos blieb und im Neunmeterschießen entschieden werden musste. Trotz flatternder Nerven gingen die Primstädterinnen als Sieger vom Platz und standen im Finale erneut dem TSV Frommern gegenüber.

Die SVS-Mädchen packten ihre beste Leistung aus und hielten die Partie ausgeglichen. Mit dem Pfiff des Zeitgebers holten sich die Frommerner Mädchen einen Freistoß an der Strafraumgrenze, welchen der Schiedsrichter noch ausführen ließ. Hatte der TSV Frommern bei der identischen Situation gegen sich in der Zwischenrunde noch lauthals protestiert und mit der Turnierleitung diskutiert, war von ihnen nun nichts mehr zu hören.

Mit viel Glück fiel dann durch diesen Freistoß der Siegtreffer, der den TSV Frommern zum Turniersieger machte. Wie Island bei der EM waren jedoch die Mädchen des SV Spaichingen Sieger der Herzen.
Voll Stolz konnten sie bei der Siegerehrung T-Shirts, Medaillen und einen Pokal entgegennehmen.


E- und D-Juniorinnen feiern Saisonabschluss


Wimpelübergabe beim Auswärtsspiel gegen den FC Hardt am 25.06.2016

Tabelle und Ergebnisse Saison 2015/2016


D-Juniorinnen holen sich beim Heimspiel gegen den SV Sulgen am 04.06.2016 den Meistertitel

Die D-Juniorinnen des SV Spaichingen sicherten sich durch ihren Sieg gegen den SV Sulgen bereits drei Spieltage vor Rundenende die Meisterschaft in der Kreisstaffel.  Bislang ungeschlagen mit 42 : 0 Punkten und einem Torverhältnis von 68 : 9 führen sie die Tabelle nun uneinholbar an. Dies wurde beim anschließenden Kabinenfest mit den Eltern und Fans gebührend gefeiert.


Auswärtsspiel gegen die Spvgg Aldingen am 07.05.2016


Auswärtsspiel gegen die SGM Waldmössingen am 23.04.2016


Heimspiel gegen den SV Herrenzimmern am 16.04.2016


Auswärtsspiel gegen die Spvgg Trossingen am 09.04.2016


D-Juniorinnen besuchen den Mädchenfüchsletag des SC Freiburg am 30.03.2016

Zu einem festen Termin im Kalender der Fußballjuniorinnen ist der Mädchenfüchsletag des SC Freiburg geworden. So besuchten auch in diesem Jahr vier Nachwuchskickerinnen des SV Spaichingen während der Osterferien die elfte Auflage dieser Veranstaltung.


Angeleitet von den Spielerinnen der Bundesliga-Mannschaft absolvierten die Mädchen verschiedene Übungen und konnten an den Stationen ihre koordinativen und technischen Fähigkeiten zeigen. Beobachtet wurden sie dabei vom gesamten Trainerteam der Frauen- und Mädchenabteilung des SC Freiburg. Außerdem konnten sich die SVS-Mädchen bei zahlreichen Spielformen beweisen.

Ganz nah kamen die Mädchen ihren Vorbildern in der Mittagspause. Nach dem gemeinsamen Mittagessen schilderten die SC-Kapitänin Laura Benkarth, Lina Magull und Lena Petermann ihren Weg in die Bundesliga und beantworteten zusammen mit ihren anderen Mannschaftskolleginnen die Fragen der neugierigen Nachwuchskickerinnen. 

Am Nachmittag rundete ein 5-gegen-5-Kleinfeldturnier die gelungene Veranstaltung ab. Erschöpft und ausgerüstet mit zahlreichen Autogrammen und einem T-Shirt machten sich die Mädchen wieder auf den Heimweg.


Zweiter Platz beim Hallenturnier in Mariazell am 27.02.2016

Die D-Juniorinnen des SV Spaichingen erspielten sich beim Kings Cup in Mariazell wie schon im Vorjahr den zweiten Platz und mussten sich lediglich der Spvgg Aldingen geschlagen geben. In der Vorrunde dominierten die SVS-Mädchen ihre Gruppe. Nach Siegen über die SG Mariazell-Locherhof II und den FC Hardt reichte in einem sehr kampfbetonten Spiel gegen den FV Tennenbronn ein Unentschieden, um als Gruppenerste ins Halbfinale einzuziehen.  Auch hier hatten die Primstädterinnen die größeren Spielanteile und belohnten ihre gute Leistung mit einem Sieg gegen den TSV Hochmössingen und dem Einzug ins Finale, wo die Spvgg Aldingen wartete. Die Mädchen spielten sich mehrere Chancen heraus, scheiterten jedoch an der guten Torspielerin des Gegners. Dann reichten drei Einzelaktionen einer Aldinger Spielerin und ein abgefälschter Schuss, um im Finale eine 0 : 4 Niederlage hinnehmen zu müssen, die in dieser Höhe absolut unverdient war und keinesweg die hervorragende Leistung der SVS-Mädchen wiedergibt.


Platz 3 beim Hallenturnier in Oberndorf am 21.02.2016

Die D-Juniorinnen des SV Spaichingen landeten beim gut besetzten Turnier in Oberndorf auf dem respektablen dritten Platz.
Nach einem recht holprigen Start ins Turnier mit einem knappen Sieg gegen den SV Sulgen, einem Unentschieden gegen den SV Herrenzimmern und einer knappen Niederlage gegen den SV Oberndorf vermochten sich die Mädchen des SVS von Spiel zu Spiel zu steigern.
In den letzten drei Spielen zeigten die Primstädterinnen schöne Spielzüge und spielten sich zahlreiche Torchancen heraus. Dies führte zu zwei Siegen gegen den TSV Hochmössingen und den TSV Gomaringen. Trotz großer Überlegenheit im Spiel gegen die SGM Steinhofen konnten die SVS-Mädchen ihre Chancen nicht verwerten und so führte die einzige gefährliche Aktion der Gegnerinnen zur völlig unnötigen 0:1-Niederlage.
Doch der erreichte dritte Platz ist angesichts der durch zahlreiche Hallensperrungen reduzierten Trainingsmöglichkeiten ein großer Erfolg.

Vorrunde VR-Talentiade Cup auf Verbandsebene in Hochdorf am 15.11.2015


Heimspiel gegen den FC Hardt am 14.11.2015


Heimspiel gegen den TSV Hochmössingen am 31.10.2015


Auswärtsspiel gegen den SV Sulgen am 24.10.2015


Heimspiel gegen die Spvgg Aldingen am 17.10.2015


Platz 1 für die D-Juniorinnen beim VR-Talentiade Cup in Spaichingen am 11.10.2015

Die D-Juniorinnen des SV Spaichingen gewannen das auf eigenem Platz ausgetragene Turnier aller D-Juniorinnen-Mannschaften aus dem Bezirk Schwarzwald um den VR-Talentiade Cup.
Ins erste Spiel, gegen den TSV Hochmössingen - dem vermeintlich stärksten Gegner in der Vorrundengruppe - starteten die Primstädterinnen sehr defensiv, um nicht sofort einem Rückstand hinterher laufen zu müssen. Nach und nach spielten sich die Mädchen dann immer mehr Chancen heraus. Doch ihre Anstrengungen wurden leider nicht mit einem Treffer belohnt. So endete dieses Spiel mit einem torlosen Unentschieden.
Gegen den FC Hardt waren die größeren Spielanteile wiederum auf Seiten der Spaichingerinnen. Chance um Chance verstrich, bis dann ein Eckball zum Siegtreffer führte.
Um als Gruppenerste ins Halbfinale einziehen zu können, mussten im dritten Spiel, gegen die SGM Waldmössingen, vier Tore her.
Diese Vorgabe im Hinterkopf gaben die SVS-Mädels noch einmal alles, was sich endlich auszahlte. Das Spiel endete 5:0 für Spaichingen.

Im Halbfinale gegen die SGM Mariazell stand es nach der regulären Spielzeit 0:0. Somit musste der Sieger im Neunmeterschießen ermittelt werden. Souveräne Torschützinnen und eine starke Leistung der Torspielerin Jacqueline Winze brachten die Mädchen ins Finale.
Den Finalgegner Spvgg Aldingen hatten die Primstädterinnen sehr gut im Griff. Dennoch gingen die Aldingerinnen, durch einen Glückstreffer, in Führung. Der Gegner versuchte nun hinten zu mauern, auf Zeit zu spielen und alle Bälle nur noch ins Aus zu spielen. Doch diese konsequente Verweigerung eines Spielaufbaus sollte sich rächen. Kurz vor Schluss glichen die SVS-Mädels, nach einem Eckball, aus. Die fünfminütige Nachspielzeit blieb torlos, so dass abermals ein Neunmeterschießen entscheiden musste. Dieses endete 2:1 für die Platzherrinnen und bescherte den absolut verdienten Sieg.

Somit vertreten die D-Juniorinnen des SV Spaichingen am 15.11.2015 den Bezirk Schwarzwald bei der Vorrunde zum VR-Talentiade Cup auf Verbandsebene.

Auswärtsspiel gegen die SGM Mariazell am 10.10.2015


Heimspiel gegen die SGM Waldmössingen am 03.10.2015


Auswärtsspiel gegen SV Herrenzimmern am 26.09.2015


Heimspiel gegen die Spvgg Trossingen am 19.09.2015


Testspiel gegen die Spvgg Trossingen am 09.09.2015


Erfolgreicher Jahrgang 2004 bei der VR-Talentiade-Sichtung

Die SVS-Nachwuchskicker des Jahrgangs 2004 hatten am 26.07.2015 die Möglichkeit, sich bei der VR-Talentiade in Aldingen den Trainern des DFB-Stützpunktes zu präsentieren und sich für die Auswahlmannschaften zu qualifizieren.

Die Sichtung, an der über 100 Mädchen und Jungen teilnahmen, verlief für den SV Spaichingen äußert erfolgreich. Gleich sechs Talente setzten sich durch und erhalten ab September nun zusätzlich zum Vereinstraining ein Fördertraining am Stützpunkt Aldingen bzw. in der Mädchen-Fördergruppe in Frittlingen.


Bei den Mädchen qualifizierten sich Alina Mancino, Nina Visnjic, Emily Meissner und Mia Springer, bei den Jungen Lenny Geiger und Nico Romano.


E- und D-Juniorinnen feiern Saisonabschluss

Die E- und D-Juniorinnen feierten zusammen mit Trainern und Familien ihren Saisonabschluss. Bei Kaffee und Kuchen war Gelegenheit, die Highlights der vergangenen Saison Revue passieren zu lassen.
Besonders in Erinnerung blieben bei den Mädchen und ihren Eltern der Gewinn der Hallenbezirksmeisterschaft, die guten Platzierungen bei den Turnieren in Mariazell und Pfohren und der große Auftritt als Einlaufeskorte beim Bundesligaspiel FC Augsburg - SC Paderborn.
Bei der anschließenden Abnahme des DFB & McDonald's Fußballschnupperabzeichens hatten Groß und Klein die Möglichkeit, ihre Fähigkeiten im Umgang mit dem Ball unter Beweis zu stellen.


Platz drei für die D-Juniorinnen in Pfohren am 11.07.2015

Die D-Juniorinnen nahmen am Turnier des FC Pfohren teil. Da nach den Regeln des Südbadischen Fußballverbands und gegen bislang unbekannte Gegnerinnen gespielt wurde, waren die Mädchen des SV Spaichingen vor Turnierbeginn sehr nervös.
Doch kaum war der erste Ball gespielt, verflog die Aufregung und die Primstädterinnen zeigten tolle Kombinationen und ließen dem Gegner aus Bad Dürrheim, beim 4:0-Auftaktsieg, keine Chance.
Auch das zweite Spiel gegen die SG Kirchen-Hausen dominierten die SVS-Mädchen, doch es wollte einfach kein Treffer gelingen und so endete es unentschieden 0:0.
Im dritten Spiel gegen den SV Titisee wäre ebenfalls mehr drin gewesen, denn die Spaichingerinnen verschenkten den Sieg durch ein Missverständnis im eigenen Strafraum, welches den Schwarzwälderinnen zum Tor verhalf. Das Spiel endete somit 1:1.
Im letzten Spiel gegen die Gastgeberinnen aus Pfohren stand es bis kurz vor Schluss 1:0 für die Mädchen aus der Primstadt, was den zweiten Platz bedeutet hätte. Aber auch in dieser Partie war das Glück auf Seiten der Gegner, denn ihnen gelang noch ein absoluter Glückstreffer und somit das Remis.
Trotz Platzierung im Mittelfeld haben die D-Juniorinnen des SV Spaichingen gezeigt, dass sie sich nicht verstecken müssen und dass mit ihnen jederzeit zu rechnen ist. Immerhin blieb der Trost, dass sie kämpferisch und spielerisch die beste Mannschaft des Turniers waren und mit dem bislang noch fehlenden Quäntchen Glück Platz eins möglich gewesen wäre.


Jugendturnier vom 03.-05.07.2015


Heimspiel gegen den SV Sulgen am 09.05.2015


D-Juniorinnen besuchen die Mädchenfüchsletage des SC Freiburg

Strahlender Sonnenschein und bekannte Gesichter begrüßten am 08.04.2015 vier Spielerinnen der D-Juniorinnen des SV Spaichingen bei den Mädchenfüchsletagen des SC Freiburg. Denn Pauline Gwiasda und Valentina Katz, ehemalige SVS-Spielerinnen, welche seit der laufenden Saison für die U14 des SC Freiburg auflaufen, halfen bei der zehnten Auflage dieses Fußballevents mit.
Neben einem Dribbelparcours standen für die 91 Mädchen Sprint- und Koordinationsübungen genauso auf dem Übungsplan, wie Torschuss- und Konditionstraining. Und auch die Torspielerinnen kamen nicht zu kurz und absolvierten ein spezielles Trainingsprogramm.
Angeleitet wurden die Mädchen durch das komplette Trainerteam der SC-Jugendmannschaften sowie den beiden Co-Trainern des Bundesligateams und zahlreichen Bundesliga-Spielerinnen, U21-, U17-, U15- und U14-Juniorinnen.
An das gemeinsame Mittagessen schloss sich ein Interview und eine Autogrammstunde mit den Bundesligaspielerinnen Jenista Clark, Kim Fellhauer und Juliane Maier an.
Beim darauf folgenden 5-gegen-5-Turnier maßen sich die Mädchen aus der Primstadt in immer wieder neu zusammengestellten Mannschaften mit den anderen Teilnehmerinnen.
Erschöpft, aber glücklich machten sich die Mädchen dann auf den Heimweg und freuen sich schon auf die elfte Auflage dieses tollen Events für den Mädchenfußball im kommenden Jahr.


Heimspiel gegen die Spvgg Aldingen am 21.03.2015


E-Juniorinnen sind Hallenbezirksmeister

Die Hallenbezirksmeisterschaft der E-Juniorinnen (Jahrgang 2004 und jünger) war in diesem Jahr an Spannung nicht zu überbieten. Die Zuschauer sahen packende Spiele, knappe Entscheidungen und am Ende einen glücklichen Sieger.

Da lediglich vier Mannschaften aus dem Bezirk Schwarzwald angetreten waren, wurde das Turnier mit Hin- und Rückrunde ausgespielt und zweimal gegen den gleichen Gegner gespielt.

Die jüngste Mädchenmannschaft des SV Spaichingen startete gewohnt verhalten ins Turnier. Auf ein torloses Unentschieden gegen die Gastgebermannschaft des FC Hardt folgten zwei knappe Niederlagen gegen den SV Sulgen und die SGM Mariazell.

Dennoch war von Spiel zu Spiel eine Steigerung zu verzeichnen.
Die Zuordnung und das Zusammenspiel klappten immer besser und so ließen dann auch die ersten Tore nicht mehr länger auf sich warten. Mit einer läuferischen und kämpferischen Glanzleistung konnten die Mädchen sämtliche Spiele der Rückrunde gewinnen und wurden am Ende verdient Hallenbezirksmeister der Saison 2014/2015.

Ergebnisse:
SV Spaichingen - FC Hardt  0 : 0 und 1 : 0
SV Spaichingen - SV Sulgen  0 : 2 und 2 : 1
SV Spaichingen - SGM Mariazell  0 : 1 und 4 : 1


Platz 2 beim Hallenturnier in Mariazell am 28.02.2015

Den D-Juniorinnen fehlte beim Hallenturnier in Mariazell am Ende ein Punkt zum Turniersieg. Hochmotiviert und sehr kämpferisch erspielten sie sich zwei Siege und drei Unentschieden. Lediglich gegen den Turniersieger SV Sulgen gab es eine Niederlage und somit Platz zwei.


Platz 5 beim Hallenturnier in Sulgen am 18.01.2015


Hallen-Bezirksendrunde in Spaichingen am 17.01.2015


Neue Bälle für die D-Juniorinnen

Jeden Monat verlost die Postbank auf ihrer Facebook-Seite Fußbälle. Die Anzahl richtet sich dabei nach den im jeweiligen Monat geschossenen Bundesligatoren.
Im September hatten die D-Juniorinnen des SV Spaichingen Glück und wurden ausgelost. Nun fand die Übergabe durch Herrn Klich von der Postbank Finanzberatung aus Tuttlingen statt. Die Mädchen freuten sich riesig und präsentierten auf dem gemeinsamen Foto stolz ihre neuen Bälle.


VR-Cup in Spaichingen am 12.10.2014


Heimspiel gegen den TSV Hochmössingen am 11.10.2014


Erstes Spiel als D-Juniorinnen in Herrenzimmern am 01.10.2014


Mit neuen Trikots in die neue Saison

Die D-Juniorinnen und die C-Junioren des SV Spaichingen konnten am 25.09.2014 in der DEICHMANN-Filiale zwei neue Trikotsätze entgegennehmen. Möglich wurde dies durch das Losglück von Beate Cholis und Hubert Scholz, welche im Frühjahr beim Gewinnspiel des Schuhhandelsunternehmens mitgemacht und gewonnen hatten.
Herzlichen Dank an die Fa. Deichmann und die glücklichen Gewinner.


Erfolgreicher Jahrgang 2003 beim Tag des Talents

Am 27.07.2014 hatten die Jugendspieler und -spielerinnen des Jahrgangs 2003 beim Tag des Talents die Chance, sich dem Trainerteam des Stützpunktes Aldingen und der Mädchenfördergruppe Schwarzwald/Zollern zu präsentieren.

Wie auch in den vergangenen Jahren verlief die Sichtung für den SV Spaichingen äußerst erfolgreich. Vanessa Leng qualifizierte sich für die Mädchenfördergruppe und Kevin Ehmann, Leon Hielscher und Justin Rerich schafften es in die Bezirksauswahl am DFB-Stützpunkt Aldingen.



Saisonabschluss am 26.07.2014


Trainingscamp während des Jugendturniers vom 04. - 06.Juli 2014


E-Juniorinnen-Spieltag in Spaichingen am 01.06.2014


E-Juniorinnen-Spieltag in Hardt am 18.05.2014


E-Juniorinnen-Spieltag in Mariazell am 04.05.2014

Die E-Juniorinnen trugen ihren ersten Spieltag in Mariazell aus. Die jüngste Mädchenmannschaft des SV Spaichingen startete verhalten ins erste Spiel gegen den FC Hardt, welches sehr unglücklich 2 : 3 verloren wurde. Im zweiten Spiel gegen den SV Sulgen waren die Primstädterinnen die bessere Mannschaft. Leider fehlte jedoch erneut das nötige Quäntchen Glück und so lautete der Endstand wiederum 2 : 3.
Gegen die favorisierten Mannschaften des SV Tuningen und des FC Tennenbronn konnten sich die E-Juniorinnen des SV Spaichingen steigern und hielten ordentlich dagegen. Aber auch hier gingen die Gegner als Sieger vom Platz. Im Spiel gegen die SGM Mariazell ließen die Mädchen aus der Primstadt den Schwarzwälderinnen keine Chance und siegten souverän 3 : 0.


Mädchenfüchsletage beim SC Freiburg

Am Dienstag, 22.04.2014, und Mittwoch, 23.04.2014, fanden die Mädchen-füchsletage des SC Freiburg statt. 180 fußballbegeisterte Mädchen nahmen daran teil und auch neun Fußballjuniorinnen des SV Spaichingen waren bei diesen Talent-Schnuppertagen im Schönbergstadion dabei.

Unter Anleitung des kompletten Trainerteams der Jugendmannschaften sowie einiger Spielerinnen des Bundesligateams und der U23 des SC Freiburg absolvierten die Mädchen verschiedene Stationen, bei denen die ganze Breite des fußballerischen Könnens gefordert wurde. Bei den Dribbelparcours, Sprintübungen, Torschuss- und Konditionstraining kamen die Nachwuchskickerinnen bei sommerlichen Temperaturen ins Schwitzen.

Dem gemeinsamen Mittagessen schloss sich eine Interviewrunde an, bei welcher die Mädchen die Europameisterinnen dann auch noch hautnah erleben durften: Laura Benkarth und Saskia Meier (Dienstag) sowie Melanie Leupolz und Sara Däbritz (Mittwoch) standen Rede und Antwort und gaben im Anschluss noch Autogramme.

Am Nachmittag wurde dann auch Fußball gespielt. Beim 5-gegen-5-Kleinfeldturnier mit immer wieder neu zusammengestellten Mannschaften stand vor allem der Spaß im Vordergrund. Alle Kickerinnen erhielten ein SC-T-Shirt, welches sie als Erinnerung mit nach Hause nehmen.


Hallenbezirksmeisterschaft in Tuningen am 08.03.2014


Mutter-Kind-Fußball-Training am 08.02.2014

Bericht und Fotos hier


E-Juniorinnen-Turnier in Weilimdorf am 26.01.2014

Die E-Juniorinnen nahmen am 5. Holiday Inn Cup in Stuttgart-Weilimdorf teil. In einem starken Teilnehmerinnenfeld aus dem Großraum Stuttgart konnte sich die jüngste Mädchenmannschaft aus der Primstadt sehr gut behaupten und belegte am Schluss den fünften Platz von zehn Mannschaften.

 

In der Vorrunde mussten sich die E-Juniorinnen lediglich dem Gastgeber TSV Weilimdorf mit 0:1 geschlagen geben. Gegen die amerikanische Mannschaft USYS Stuttgart und die Mädchen der Biegelkicker Erdmannhausen II hieß das Ergebnis jeweils 0:0. Im Spiel gegen den TSV Schwieberdingen zeigten die Mädels ihr ganzes Können und erkämpften sich nach einem 0:1 Rückstand noch einen 2:1 Sieg. Im Spiel um Platz 5 gegen den TSV Heimerdingen machten es die SVS-Spielerinnen spannend. Trotz zahlreicher Chancen gelang beiden Mannschaften einfach kein Treffer. Der Sieger musste also im Siebenmeterschießen ermittelt werden. Und auch hier wurden die Nerven der Spielerinnen, Trainer und Zuschauer auf eine harte Probe gestellt. Immer wieder konnten die Mädchen aus Heimerdingen gleichziehen. Doch am Ende hieß es 4:3 für den SV Spaichingen.

 

Dies ist eine hervorragende Leistung, da die Mannschaften im Raum Stuttgart in einer E-Juniorinnen-Runde regelmäßig gegeneinander antreten und somit mehr Spielpraxis haben als die SVS-Kickerinnen. Im Bezirk Schwarzwald messen sich die E-Juniorinnen lediglich bei jeweils zwei Spieltagen im Sommer und Herbst und einem Turnier in der Hallenrunde.


Zweiter Hallenrunden-Spieltag in Aldingen am 12.01.2014

Auch beim zweiten Spieltag hieß es für die junge Mannschaft aus Spaichingen Erfahrung sammeln und mitspielen.

Mit einem gewonnenen Spiel landeten die E-Juniorinnen auf dem 9. Platz.

 

Ergebnisse:

SV Spaichingen II - Spvgg Aldingen  0 : 3

SV Spaichingen II - SGM Locherhof I  0 : 11

SV Spaichingen II - TSV Hochmössingen  0 : 4

SV Spaichingen II - SGM Locherhof II  0 : 4


Erster Hallenrunden-Spieltag in Spaichingen am 01.12.2013

Um Spielpraxis zu sammeln spielen die E-Juniorinnen in der Hallenrunde 2013/2014 bei den D-Juniorinnen mit.

 

Ergebnisse:

SV Spaichingen II - SV Sulgen  2 : 0

SV Spaichingen II - SV Tuningen  0 : 3

SV Spaichingen II - SV Spaichingen I  0 : 6

SV Spaichingen II - SV Waldmössingen  1 : 5


Zweiter Spieltag in Hardt am 06.10.2013

Die E-Juniorinnen des SV Spaichingen waren auch beim zweiten Spieltag der laufenden Saison am Start.
Beim Turnier in Hardt mussten sie sich trotz guter Leistung dem FV Tennenbronn I und dem FC Hardt geschlagen geben. Durch zwei ungefährdete Siege gegen den FV Tennenbronn II und die SGM Mariazell/Locherhof landeten sie mit einer ausgeglichenen Punktebilanz auf dem dritten Platz. Dies ist für diese junge Mannschaft, die erst seit einem Monat zusammen trainiert, ein hervorragendes Ergebnis.

Für den SV Spaichingen waren am Start: Angelina Hartung, Josefine Wiebach, Mia Springer, Samira Wenzler, Sophia Schneider, Jazlin Cholis, Alessa Wiech, Hanna-Luca Wichtner, Vanessa Leng und Emily Meissner.

Neue Mannschaft - neue Trikots - erster Auftritt- erster Sieg

Seit Anfang September trainieren die E-Juniorinnen des SV Spaichingen miteinander. Am 29.09.2013 hatte die neu gegründete Mannschaft mit Mädchen der Jahrgänge 2003 und jünger ihren ersten Auftritt beim Spieltag in Spaichingen.
In ihren nagelneuen, von der Fa. Wiesenhof gesponserten Trikots spielten die Mädchen gegen die Mannschaften der SGM Mariazell, des FC Hardt, des SV Sulgen und der SGM Herrenzimmern.
Im ersten Spiel gegen Mariazell war die Nervosität noch recht hoch und so endete die Partie mit einem Unentschieden. Im Spiel gegen Herrenzimmern kamen die E-Juniorinnen des SVS schon besser zurecht und schafften es, den Ball dreimal ins gegnerische Tor zu befördern - bei einem Gegentreffer. Im darauffolgenden Spiel, gegen den favorisierten FC Hardt, gingen die Primstädterinnen schon nach 10 Sekunden in Führung und gaben den Vorsprung nicht mehr aus der Hand. Durch eine kämpferisch sehr starke Leistung lautete der Endstand 4:2 für den SVS. Wer gedacht hätte, dass die Mädchen diese Leistung nicht mehr toppen können, hatte sich getäuscht. Im letzten Spiel gegen den SV Sulgen drehten die Nachwuchskickerinnen aus Spaichingen noch mal richtig auf und ließen den Schwarzwälderinnen keine Chance. Das Spiel endete 7:2.
Somit hatte die neueste Mannschaft des SV Spaichingen beim ersten Turnier gleich den ersten Sieg davongetragen und alle Zuschauer begeistert. Macht weiter so Mädels.
Es spielten: Karolina Boric, Jazlin Cholis, Angelina Hartung, Emily Meissner, Mia Springer, Sophia Schneider und Hanna-Luca Wichtner

E-Juniorinnen erfolgreich in Frommern

Die jüngste Mädchenmannschaft des SV Spaichingen nahm am 07.07.2013 McDonald's-Cup des TSV Frommern teil.
Mit einer super Leistung sprang am Ende der dritte Platz mit einem ausgeglichenen Punkte- bzw. Torverhältnis heraus.(bg)
 
Es spielten: Hanna-Luca Wichtner, Vanessa Buck, Stefanie Geiger, Vanessa Leng und Angelina Hartung
Es spielten: Hanna-Luca Wichtner, Vanessa Buck, Stefanie Geiger, Vanessa Leng und Angelina Hartung

E-Juniorinnen-Spieltag in Hardt am 22.06.2013

Die E-Juniorinnen hatten am 22.06.2013 ihren zweiten Spieltag in Hardt. Die Mannschaft, welche zum Großteil aus den Mädchen der Fußball AG der Schillerschule besteht, schlug sich tapfer. Gleich im ersten Spiel gegen den FV Tennenbronn zeigten sie eine gute spielerische und kämpferische Leistung und schafften es, nach einem 0 : 2 Rückstand auf 2 : 2 auszugleichen. Die weiteren Spiele gegen den SV Tuningen, den FV Locherhof und den späteren Erstplatzierten FC Hardt gingen zwar verloren, doch von Spiel zu Spiel war eine klare Steigerung zu sehen. Im letzten Spiel gegen den FC Hardt gingen die E-Juniorinnen sogar in Führung und bescherten der Trainerin des Gegners ein paar bange Minuten.
Zunächst war die Enttäuschung recht groß, doch sie wich schnell der Vorfreude auf die nächsten Spiele, welche am Donnerstag beim Regierungspräsidiumsfinale in Freiburg anstehen. Für die Teilnahme an diesem Regionalfinale haben sich die Mädchen der Schillerschule durch den zweiten Platz bei der Kreismeisterschaft der Schulmannschaften qualifiziert. Viel Glück, Mädels!!!

E-Juniorinnen-Spieltag in Aldingen am 09.06.2013

Die E-Juniorinnen des SV Spaichingen waren am 09.06.2013 beim Spieltag in Aldingen im Einsatz. Für die jüngste Mädchenmannschaft aus der Primstadt war dies der erste Auftritt. Entsprechend verhalten gingen die E-Juniorinnen in die erste Partie gegen den FV Locherhof, welches knapp mit 0 : 1 verloren ging.
Im zweiten Spiel gegen den SV Sulgen spielten die Mädchen der Jahrgänge 2002 und jünger schon viel besser auf. Die Anfangsnervosität war verflogen und so konnten zwei herrliche Treffer herausgespielt und die ersten drei Punkte verbucht werden.
In den Spielen gegen den SV Tuningen und den FC Hardt hieß es Erfahrungen sammeln und lernen. Die Mädchen dieser Mannschaften spielen bereits schon länger zusammen und so war nicht viel auszurichten.
Im letzten Spiel gegen den späteren Sieger, die Spvgg Aldingen, schafften es die Mädchen, die letzten Reserven zu mobilisieren und hielten gut dagegen. Sehr lange stand es 0 : 0 und die Primstädterinnen hatten sogar Chancen, den ersten Treffer zu erzielen. Gegen Ende der Partie schwanden jedoch die Kräfte und so gewannen die Aldinger Mädchen.
Der erreichte fünfte Platz ist ein großer Erfolg für diese junge Mannschaft, die sich von Spiel zu Spiel steigern konnte und großen Spaß bei diesem Spieltag hatte.

Newsletter

Regelmäßig halten wir Sie über aktuelle Neuigkeiten und Termine im SVS mit unseren SVS-NACHRICHTEN auf dem Laufenden.Tragen Sie sich hier ein!

Sportausrüstung

Auf Initiative der Fußballjugend-Abteilung gibt es für Mitglieder die Möglichkeit, direkt bei der Fa. Sport Butsch in Tuttlingen Teamausrüstung des SVS zu erwerben. Der Service ist hier online abrufbar.

Kontakt

SV Spaichingen 08 e.V.

Am Unterbach 6

78549 Spaichingen

 

info@svspaichingen.de

www.svspaichingen.de